· 

Grenzenlos Graveln: Upgrade für Schwalbes G-One-Serie

Der Reichshofer Reifenhersteller spendiert seiner vierköpfigen G-One-Familie eine rundum neue Reifentechnik – mit einer robusteren und dennoch leichten Karkassenkonstruktion, Addix-Compound und neuen Labels im Look der Schwalbe Pro One-Rennradreifen.

Boom-Segment Gravel: Schwalbe legt seine vier Gravel-Spezialisten mit Top- Reifentechnik und in einer einzigartigen Modellvielfalt neu auf. Foto: Schwalbe / Bengt Stiller
Boom-Segment Gravel: Schwalbe legt seine vier Gravel-Spezialisten mit Top- Reifentechnik und in einer einzigartigen Modellvielfalt neu auf. Foto: Schwalbe / Bengt Stiller

Dem stark wachsenden Gravel-Segment mit immer leistungsfähigeren und vielseitigeren Bikes begegnet Schwalbe jetzt mit einem anspruchsvollen Upgrade seiner Gravel-Palette.

Ob auf Straßen oder abseits des Asphalts – für grenzenlosen Fahrspaß übertrugen die Schwalbe-Techniker die nagelneuen Super Ground-Karkassen aus dem MTB-Bereich auch auf die Gravel-Modelle. Die leichte Konstruktion aus drei Karkassenlagen mit einer darüberliegenden, die gesamte äußere Karkasse
umschließenden SnakeSkin-Lage garantiert Fahrern eine fein austarierte Synthese aus verbessertem Pannenschutz und Leichtigkeit und optimalen Laufeigenschaften. Weiterer Vorteil: Durch die Konstruktion mit der nun außenliegenden SnakeSkin-Lage vergrößert sich der Innendurchmesser des Reifens – und erleichtert dadurch die Montage.  

 

Aus dem hauseigenen Innovation Lab in Reichshof stammt auch das hochwertige Addix Speedgrip-Compound. Die vielseitige Gummimischung mit ordentlich Grip und Leichtlauf bei geringem Verschleiß steigert im Zusammenspiel mit der neuen Karkassenkonstruktion die Offroad-Leistungen in allen Parametern
nochmals spürbar.

Übrigens: Auch die vier Reifen für Cyclo Cross – die X-One-Serie – erhielten im Zuge des Upgrades die neuen Karkassen und Compounds.

Die neuen Labels der G-One-Serie orientieren sich am Design der Pro One-Rennradreifen. Foto: Schwalbe
Die neuen Labels der G-One-Serie orientieren sich am Design der Pro One-Rennradreifen. Foto: Schwalbe

Größte Reifenvielfalt für alle Gravel-Einsätze
– alle Modelle Tubeless Easy

Mit insgesamt 34 unterschiedlichen Versionen seiner vier Gravel-Spezialisten G-
One-Speed, G-One-Allround, G-One-Bite und G-One-Ultrabite hat Schwalbe eine
einzigartige Vielfalt aufgelegt – für Overnighter ebenso wie für Wettkämpfe, auf
Straße oder für den Offroad-Einsatz. Alle Versionen sind mit modernster Tubeless Easy-Technik ausgestattet.

Die neuen Gravel-Reifen von Schwalbe sind jeweils in den Ausführungen „Evolution“ und „Performance“ ab sofort im Fahrradfachhandel erhältlich.

 

 

 

 

Preise: ab 41,90 Euro für die Modelle der Performance-Line und ab 59,90 Euro für die Evolution Line.

 

Mehr Infos: www.schwalbe.com