· 

ODLO beruft neuen Finanzchef

ODLO - das Schweizer Unternehmen für Performance-Bekleidung - gab die Ernennung von Abe Yasser zum Chief Financial Officer bekannt. Er tritt mit Wirkung zum 1. Mai 2021 die Nachfolge von Adrian Schürmann an.

Abe Yasser bringt umfangreiche finanzielle und regionale Betriebserfahrung bei dem Schweizer Bekleidungshersteller ODLO ein.
Abe Yasser bringt umfangreiche finanzielle und regionale Betriebserfahrung bei dem Schweizer Bekleidungshersteller ODLO ein.

„Abe bringt ein beeindruckendes strategisches Verständnis für viele Teile unseres Geschäfts und vielfältige Erfahrungen aus verschiedenen Konsumgüterindustrien mit, zuletzt mit Under Armour. Aufgrund seines Talents und seiner branchenspezifischen Erfahrung eignet er sich gut für die Leitung unseres Finanzteams “, sagte Knut Are Høgberg, CEO von ODLO.

 

Yasser kommt von Under Armour zu ODLO, wo er als regionaler CFO für EMEA tätig war. Dort leitete er ein großes FP&A-, Buchhaltungs-, Planungs- und Business-Intelligence-Team, das für das Wachstum der 700-Millionen-Dollar-Region in Europa, dem Nahen Osten, Afrika und Russland verantwortlich war. Zuvor hatte er während seiner mehr als 20-jährigen Karriere verschiedene regionale und internationale Funktionen inne.

 

„ODLO hat eine stolze Geschichte und Authentizität in Premium-Performance-Bekleidung; ich trete mit Begeisterung dem Unternehmen bei. Ich freue mich darauf, mit dem Team zusammenzuarbeiten, um den strategischen Plan des Unternehmens umzusetzen, das Wachstum zu beschleunigen und die bereits starke Marke weiter zu stärken “, erklärte Yasser.

 

Yasser tritt die Nachfolge von Adrian Schürmann an, welcher ODLO nach seinem Eintritt in das Unternehmen im Jahr 2015 verlässt. Während seiner Amtszeit half Schürmann beim Navigieren durch herausfordernde Zeiten, einschließlich des erfolgreichen Eigentümerwechsels von ODLO im Mai 2020 - ein Prozess, bei dem er eine grundlegende Rolle spielte. Er ist in der gesamten Organisation für seine zahlreichen Beiträge hoch angesehen.

 

„Wir danken Adrian für seine Leidenschaft und Professionalität in diesen Jahren. Seine unermüdlichen Bemühungen waren der Schlüssel, um ODLO in die Position zu bringen, die es heute genießt. Wir werden Adrian vermissen, teilweise wegen seiner Fähigkeiten und Kompetenzen, aber auch wegen seiner Persönlichkeit und der Sorgfalt, die er der Marke und der ODLO-Familie entgegengebracht hat. Ich persönlich wünsche ihm alles Gute für seine Zukunft und seinen neuen beruflichen Weg “, sagte Høgberg.

 

www.odlo.com