· 

PIRELLI UNTERZEICHNET VERTRAG MIT BMC FÜR 2021

Tubeless- und Schlauchreifen von Pirelli für das prestigereiche französische WorldTour-Team, montiert auf den Rädern der renommierten Schweizer Marke BMC für die Saison 2021. Das Team setzt auf eine Spitzenaufstellung, zu der auch der aktuelle Straßenrad-Olympiasieger Greg Van Avermaet zählt.

STAFF MATERIAL AMBIANCE Test pavés Paris-Roubaix ©ACT KBLB
STAFF MATERIAL AMBIANCE Test pavés Paris-Roubaix ©ACT KBLB

Auch für 2021 hat Pirelli die Verträge mit Teams der UCI Spitzenkategorie, wie Trek-Segafredo und Team BikeExchange, verlängert und kündigt nun eine Partnerschaft mit dem französischen AG2R CITROËN-Team und damit dem dritten WorldTour-Team an.

 

Der Vertrag mit der Schweizer Fahrradmarke BMC sieht vor, dass das WorldTour-Team, ebenso wie das U23-Team, mit Fahrrädern des Modells Teammachine SLR01 und Timemachine Road 01 fahren wird, ausgestattet mit Pirellis Top-Technologie für Straßenreifen – den brandneuen P ZERO in der Version TLR (tubeless-ready) und als Schlauchreifen.

AG2R CITROEN TEAM - BMC VAN AVERMAET bike Pirelli tyre detail
AG2R CITROEN TEAM - BMC VAN AVERMAET bike Pirelli tyre detail

Für die Trainings stehen dem AG2R CITROËN-Team ferner die Reifen Cinturato zu Verfügung. Diese besonders robusten TLR-Reifen sind ideal, um lange Strecken mit variierender Straßenbeschaffenheit in voller Sicherheit und mit maximaler Performance zurückzulegen.
Die Partnerschaft mit dem Team unterstützt Pirelli auch bei der Weiterentwicklung des Produkts, dank kontinuierlichem Feedback der Athleten zu den Reifen für die Optimierung ihrer Performance.

 

Apropos Feedback – Olympiasieger Greg Van Avermaet hat im jüngsten Trainingscamp des Teams in Costa Blanca die neuen P ZERO Race TLR von Pirelli ausprobiert: "Pirelli bringt eine langjährige Erfahrung aus anderen Sportarten mit in den Radsport. Ich persönlich bin froh, dass ich Pirelli-Reifen nicht nur auf mein Auto, sondern auch auf mein Fahrrad habe. Die Pirelli-Reifen haben mich vom ersten Augenblick an überzeugt: Rollwiderstand und Nasshaftung sind gut, was in Bezug auf Leistung und Sicherheit wirklich wichtig ist. Ich kann es kaum erwarten sie, bei höheren Geschwindigkeiten, bei einem Rennen zu testen."

"Mit AG2R CITROËN-TEAM schlagen wir ein neues Kapitel in unserer Geschichte auf", fügte Vincent Lavenu, General Manager des Teams, hinzu. "Wir sind stolz darauf, mit einer international renommierten Marke wie Pirelli zusammenzuarbeiten, die unseren Fahrern Sicherheit, Zuverlässigkeit, Innovation und Erfahrung bieten wird. Wir freuen uns, gemeinsam neue Ziele zu erreichen!".


Beim offiziellen Debüt des Teams, beim kürzlich stattgefundenen Grand Prix Cycliste La Marseillaise, gab es bereits einen ersten Sieg: den von Aurélien Paret-Peintre.


Velo.pirelli.com

MATERIAL AMBIANCE Test pavés Paris-Roubaix  03  ©ACT_KBLB
MATERIAL AMBIANCE Test pavés Paris-Roubaix 03 ©ACT_KBLB