· 

Uebler investiert Millionen-Betrag am Firmensitz in Forchheim

Das fränkische Unternehmen Uebler, bekannt als Premiumhersteller für Fahrradkupplungsträger, baut seinen Firmensitz in Forchheim deutlich aus und kündigt Investitionen in Höhe von umgerechnet rund 4 Mio. Euro an. Das Geld fließt u.a. in neue Gebäude und Einrichtungen.

Erweiterungsbau Uebler  ©Uebler
Erweiterungsbau Uebler, Forchheim ©Uebler

Geschaffen wird ein größeres Lager für Uebler Fahrradträger und Produkte der neuen E-Mobilität (der neuen Marke Si.o). Gleichzeitig wird die Produktionsstätte für Fahrradträger erweitert und eine neue Produktionsstätte für Elektrofahrzeuge geschaffen.


Die Baumaßnahmen sollen im Frühjahr 2021 abgeschlossen werden. Die Investitionen stellen ein klares Bekenntnis zum heimischen Standort dar, an dem sich Produktentwicklung sowie Produktion und Lager befindet.


Die Erweiterung umfasst gut 3.500 Quadratmeter Lagerfläche. Zurzeit sind in Forchheim fast 80 Mitarbeiter beschäftigt.


Wir erhalten eine optimierte Arbeitsumgebung für eine wachsende Anzahl von Mitarbeitern in Produktion, Montage und Lager sowie eine Erweiterung unserer Marke Si.o. Dazu bieten uns die neuen Gebäude die Möglichkeit, die Material- und Frachtströme zu verbessern“, sagt Christoph Bülow, Geschäftsführer der Uebler GmbH.

 

www.uebler.com