· 

BLUBRAKE und STROMER: das erste S-Pedelec mit integriertem ABS

Stromer, einer der europäischen Marktführer im S-Pedelec-Bereich, präsentiert mit Blubrake das erste und bislang einzige rahmenintegrierte ABS für ein Marktsegment, welches aufgrund der höheren Geschwindigkeiten ein Bremssystem fordert, das sicher ist und sich speziell für ein urbanes und damit risikoreicheres Umfeld eignet.

Blubrake und Stromer: Das erste S-Pedelec mit integriertem ABS
Stromer ST5 ABS: Das erste S-Pedelec mit integriertem ABS

Dieser zusätzliche Sicherheitseffekt beeinträchtigt jedoch nicht das elegante, minimalistische Design, welches die Stromer-Bikes seit jeher auszeichnet. Stromer ist eine Referenzmarke im hochpreisigen E-Bike-Bereich.

 

Das Unternehmen Blubrake (blubrake.com), Entwickler des ersten und einzigen in den Rahmen integrierten ABS für E-Bikes, gibt seine Partnerschaft mit Stromer (stromerbike.com) bekannt, der Referenzmarke im E-Bike-Bereich: Im Juni 2021 soll der Stromer ST5 ABS auf den Markt gebracht werden, als erstes S-Pedelec mit einem in den Rahmen integriertem ABS. Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen basiert auf gemeinsamen Grundwerten und Überzeugungen wie Produkt­innovation, Design und besondere Beachtung des Sicherheitsaspekts mit dem Ziel, ein komfortables und zuverlässiges Fahrerlebnis zu gewährleisten.

Zahlreiche Untersuchungen haben ergeben, was die hauptsächlichen Ursachen von Fahrradunfällen sind, wie das Blockieren des Vorderrads und die durch unvorhergesehene Richtungswechsel erzeugte Instabilität während des Bremsvorgangs und das vor allem in urbanen, schwer vorhersehbaren Verkehrssituationen. Dieses Wissen war einer der Gründe, die Blubrake dazu motiviert haben, das Prinzip des ABS zu überdenken und auch für S-Pedelecs ein völlig neues, bislang unbekanntes System zu entwickeln.

S-Pedelecs (sogenannte Speed-Pedelecs) können erhöhte Geschwindigkeiten von bis zu 45 km/h erzielen; ihre Benutzung erfordert in vielen europäischen Ländern ein Kennzeichen sowie das Tragen eines Helms. Die von Blubrake entwickelte Bremslösung ist von außen unsichtbar in den Fahrradrahmen integriert und lässt damit das vom Fahrradhersteller entwickelte Design unberührt.

Wir freuen uns ganz besonders über diese Partnerschaft, weil wir glauben, dass es noch entscheidende Verbesserungsspielräume bei der Sicherheit von E-Bikes gibt. Mit unserer Zusammenarbeit wollen wir zeigen, dass höchste Sicherheitsstandards möglich sind, mit denen sich die Vorteile der S-Pedelecs maximal ausnutzen lassen“, kommentiert Fabio Todeschini, General Manager von Blubrake. „Wir sind sehr glücklich, dass wir mit einer Spitzenmarke wie Stromer zusammenarbeiten können. Wir haben uns gemeinsam sehr ehrgeizige Ziele in Sachen Sicherheit und flüssigem Fahren gesetzt. Das zeigt sich schon daran, das die mit unserem ABS ausgestatteten S-Pedelecs zahlreiche und teils auch besonders strenge Tests bestanden und die Produktzertifizierung für ihre Kategorie sowohl in Europa als auch in den USA erhalten haben.“

Im Vergleich zu herkömmlichen E-Bikes können S-Pedelecs höhere Geschwindigkeiten erzielen und kraftvollere Bremsvorgänge erzeugen. Das Forschungsteam von Blubrake hat daher eine spezielle Software eigens für diesen Fahrradtyp entwickelt. Diese erlaubt, dass gute, sportliche Fahrer die Funktion Anti Lift-off (die Anti-Abhebe-Regelung) direkt über eine Schnittstelle an ihrem Bike abschalten können. Eine echte Revolution für die E-Bike-Welt, denn es handelt sich um das erste ABS überhaupt, das diese Funktion aufweist.


Der Stromer ST5 ABS wird das erste S-Pedelec mit einem ABS von Blubrake auf dem Markt sein. Und damit das einzige Fahrrad seiner Kategorie mit einem in den Rahmen integrierten Anti-Blockier-System. Das bedeutet, dass bei dem für die Schweizer Marke typischen minimalistischen Design keinerlei Abstriche gemacht werden müssen. Das Pedelec überzeugt mit einer Kombination aus Eleganz, Power und Sicherheit.

 

Die Entscheidung für Blubrake als Partner war für uns ganz natürlich: Das eigens für S-Pedelecs entwickelte ABS von Blubrake ist das einzige, das komplett im Fahrradrahmen untergebracht werden kann und das war für uns ein ganz entscheidender Punkt“, erklärt Florian Marti, Produktmanager von Stromer. „Stil und minimalistisches Design sind unserer Stärken, ohne dass wir dabei auf Sicherheit, Effizienz und Fahrvergnügen verzichten wollen – Faktoren, welche auch durch das Blubrake-ABS gewährleistet werden.


Über Blubrake und Stromer
Blubrake ist ein italienisches Innovations-Unternehmen, welches state-of-the-art Anti-Blockier-Systeme (ABS) für E-Bikes entwickelt. Ziel von Blubrake ist die Gewährleistung eines absolut sicheren und genussvollen Fahrerlebnisses dank eines komplett in den Fahrradrahmen integrierten ABS, das für das Auge unsichtbar ist und im Bedarfsfall perfekt funktioniert. Das Unternehmen gehört zur e-Novia-Gruppe und ist das Produkt aus Erfahrung und Zielstrebigkeit eines Teams aus qualifizierten Ingenieuren, Managern sowie Marketing- und Kommunikationsexperten.


Stromer ist ein Schweizer Unternehmen, das für die technologischen Qualitäten seiner Produkte geschätzt wird und das dank neuer Technologien, die Antworten auf den wachsenden Druck des Stadtverkehrs geben können, bedeutende Innovationen im Fahrradsektor einführen konnte. Der Spirit des eidgenössischen Unternehmens steckt ganz in seinem Slogan „Drive the difference“: Ob auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder bei andern täglichen Besorgungen, ein Stromer-Bike hilft entscheidend mit, den Stress des Stadtverkehrs zu reduzieren, wie er sich beim Parkplatzsuchen oder beim endlosen Warten auf den nächsten Bus einstellt. Mit seinen Produkten verspricht Stromer aber auch „Swissness“ in Sachen Qualität, Design, Präzision, Zuverlässigkeit und Umweltschutz.