· 

Auf den Sattel, fertig, los!

Der Konstanzer Veranstalter Radweg-Reisen hat sein Reiseprogramm unter anderem in Deutschland stark erweitert. Wir stellen Ihnen drei deutsche Reise-Highlights aus dem neuen Katalog vor.

Großen Mosel-Radurlaub" zwischen Perl und Koblenz im Radglück. Auf dem Weg gen Nordosten bieten Orte wie Tier, Bernkastel-Kues (im Bild) oder Bullay Ausgangspunkte für Tagesausflüge.   Bildnachweis: www.radweg-reisen.com
Großen Mosel-Radurlaub" zwischen Perl und Koblenz im Radglück. Auf dem Weg gen Nordosten bieten Orte wie Tier, Bernkastel-Kues (im Bild) oder Bullay Ausgangspunkte für Tagesausflüge. Bildnachweis: www.radweg-reisen.com

Radweg-Reisen 2021: Neue Reisen und Klassiker in Deutschland

Der neue Katalog von Radweg-Reisen liest sich wie eine Schatzkarte Europas. Ausgewählte Reisen für Radliebhaber führen zu den schönsten Naturschauplätzen auf dem Kontinent, entlang funkelnder Flüsse, Meere und aussichtsreicher Gebirge. Dabei hat der Konstanzer Veranstalter das Programm insbesondere in Deutschland zusätzlich erweitert. Unter freiem Himmel und an der frischen Luft findet so auch 2021 jeder Radfahrer die passende Wunschreise.

Dabei fahren Reisende immer so leicht wie möglich: Der Reisespezialist übernimmt im Vorfeld wie auch während der Fahrt das organisatorische Kleinklein im Hintergrund. Hotelbuchungen, detaillierte Reiseunterlagen, qualitative Mieträder, Gepäcktransporte und eine Notfall-Hotline versprechen ein Rundum-Sorglos-Paket. 192 Radreisen finden sich insgesamt im neuen Katalog, 44 davon sind neu.

Highlights aus drei deutschen Regionen möchten wir vorstellen:

Schwarzwald, Donau, Bodensee: Aus dem Vollen schöpfen im „Ländle“
Rund um die Welt bekannt für lebendige Tradition, Erfindergeist und Industrie, wissen Kenner dennoch: Der wahre Reichtum Baden-Württembergs liegt in seiner vielfältigen Natur. Wilde Schluchten, dichte Wälder, bergige Höhen und allgegenwärtiges Wasser: In die nigelnagelneue „Radtour durch Baden-Württemberg“ von Radweg-Reisen passt das alles hinein. In zehn Tagen führt diese außergewöhnliche Tour von Heidelberg im Norden bis ins südliche Konstanz am Schwäbischen Meer. Von der Universitätsstadt Heidelberg führt der Weg zuerst durch die fruchtbare Hügellandschaft des Kraichgaus. Im Schwarzwald lädt Bad Wildbad zur Entspannung im orientalischen Thermalbad ein, zudem lockt eine Fahrt auf den Sommerberg inklusive Baumwipfelpfad. Weiter geht die Fahrt über Freudenstadt, die Hohenzollernstadt Hechingen, den Naturpark Obere Donau, hinauf auf die luftige Schwäbische Alb. Die herrlichen Aussichten auf der Strecke sind durch zahlreiche Anstiege wohl verdient. Krönender Abschluss der knapp 415 Kilometer langen Alleskönnertour ist der blaue Bodensee mit der Konzilstadt Konstanz. Dieses Raderlebnis ist ab 829 Euro pro Person buchbar und beinhaltet neun Übernachtungen mit Frühstück sowie den Gepäcktransport von Hotel zu Hotel. Gereist werden kann bei täglicher Anreise von Mitte April bis Mitte Oktober. Weitere Informationen unter dem Buchungscode NE-HK9 auf www.radweg-reisen.com oder Tel. +49 7531 81 99 3-0. Ebenfalls neu im „Ländle“: die „Radtour durch den Schwarzwald“ von Ettlingen nach Freiburg, die Tour „Radurlaub im Nordschwarzwald“ und die „Radtour durch den Naturpark Nordschwarzwald“.

Genuss am Fluss: Im Radglück schwelgen an Mosel und Saar
Eine Region, wie gemacht für Radliebhaber. Wo Mosel und Saar ihre Kurven in das fruchtbare Land ziehen, finden Radfahrer erstklassige Wege, moselländische Gastfreundschaft und historische Schauplätze. Das schönste davon fasst die neu ins Programm genommene Reise „Großer Mosel-Radurlaub“ zusammen. In zwölf Tagen können Radreisende zwischen Perl und Koblenz auf 500 Kilometern dem Charme dieses mäandernden Stroms gemütlich-genussvoll folgen. Auf dem Weg gen Nordosten bieten Orte wie Tier, Bernkastel-Kues oder Bullay Ausgangspunkte für Tagesausflüge. Etwa in das historische Weinstädtchen Saarburg, das Kylltal und die Vulkaneifel. Malerische Winzerorte, sagenumwobene Felsformationen und weithin sichtbare Burgen zieren den meist eben verlaufenden Mosel-Radweg. Auch die Kultur kommt nicht zu kurz. Eine Führung auf der märchenhaft anmutenden Burg Eltz ist ein Muss auf der Strecke – ebenso wie das UNESCO-Weltkulturerbe der Kaiserthermen in Trier. Und wenn die Mosel in Koblenz in den Rhein mündet, dann wartet noch ein Klassiker der Rheinromantik: der Loreley-Felsen. Elf Übernachtungen mit Frühstück, Gepäcktransport, diversen Bahn- und Busfahrten sind ab 999 Euro pro Person buchbar. Eintritt und Führung auf Burg Eltz, Eintritt in die Kaiserthermen sowie die Schifffahrt zur Loreley sind ebenfalls inklusive. Vom 3. April bis 23. Oktober 2021 kann täglich angereist werden. Alles Weitere zur Reise findet sich unter dem Buchungscode SW-MOPK11 auf www.radweg-reisen.com oder unter Tel. +49 7531 81 99 3-0. Übrigens: Wer die Region mit etwas weniger Zeit im Gepäck erkunden will, wird bei weiteren Neuheiten wie der „Fahrradtour an der Saar“ und der „Radreise auf dem Kyll-Radweg“ definitiv fündig.

An der Nordseeküste macht die Lebensfreude Überstunden
Wo die Uhren nach den Gezeiten der wogenden Nordsee gehen und die direkte Herzlichkeit der Menschen das Gemüt belebt, hat Radweg-Reisen eine ganz besondere Strecke in den neuen Katalog aufgenommen. Die „Radtour von Husum nach Hamburg“ zeigt die Nordseeküste und die Unterelbe in entspannten Tagesetappen von ihren besten Seiten. In sieben Tagen werden rund 270 gut beschilderte Kilometer vom nördlichen Husum bis in die Elbmetropole Hamburg erradelt. Wenn die Radler in Husum dem pittoresken Hafen mit den bunten Häusern den Rücken kehren, führt die Strecke zuerst nach St. Peter-Ording. Dessen 12 Kilometer langer Sandstrand lädt zum Muscheln Sammeln, Windsurfen oder einfach zum Genießen im Strandkorb ein. Viele weitere Höhepunkte warten auf der Strecke: ein Spaziergang entlang der Grachten in Friedrichstadt, Wattwanderungen im Weltnaturerbe des Schleswig-Holsteinischen Wattenmeers, Windmühlen in St. Michaelisdonn, historische Leuchttürme und Ozeanriesen in Brunsbüttel sowie traditionell hergestellter Matjes in Glückstadt. Und natürlich das Ziel der Reise: die Speicherstadt Hamburg. Sechs Übernachtungen, Gepäcktransport von Hotel zu Hotel sowie die Bahnfahrt von Husum nach St. Peter-Ording sind im Reisepreis inkludiert – ab 579 Euro pro Person ist dieses Frischwind-Abenteuer buchbar. Angereist werden kann täglich von Anfang Mai bis Anfang Oktober. Mehr Informationen unter dem Buchungscode OS-NOHH6 auf www.radweg-reisen.com oder Tel. +49 7531 81 99 3-0. Wer noch mehr Norden will, findet eine verlängerte Variante dieser Tour beim „Radurlaub in Schleswig-Holstein für Sportliche“. Auch der „Radurlaub in Schleswig-Holstein“ ist neu im Programm. Also: Auf in den Norden!


SERVICE

Zusatzinformationen: Der Hauptkatalog "Mit dem Rad unterwegs" von Radweg-Reisen kann kostenfrei angefordert oder im Web durchgeblättert werden. Rund 200 Routen stehen in der Saison 2021 zur Wahl.

Eine Notfall-Hotline erlaubt über den gesamten Reisezeitraum den schnellen Draht zum Konstanzer Anbieter: Sei es, um Änderungen im Tourenverlauf und Fragen zum Gepäcktransport zu klären oder um das gemietete Fahrrad auszutauschen. Ein ausgeklügeltes Standort- und Partner-Netzwerk sorgt dafür, dass dies ohne großen Zeitverlust geschieht.

Weitere Informationen unter Tel. +49 7531 81 99 3-0 oder im Web: www.radweg-reisen.com