· 

Cycling Sports Group startet durch in Deutschland und Österreich

Cycling Sports Group eine Sparte von Dorel Industries, Inc. (TSX: DII.B, DII.A), startet mit grundlegenden Änderungen sowie Neuerungen in eine neue Saison.

Das Außendienst- und Marketingteam für Deutschland und Österreich
Das Außendienst- und Marketingteam für Deutschland und Österreich

von links nach rechts: Andreas Krajewski (Marketingmanager), Florian Mayer (DE West), David Fackler (DE Süd & AT West), Peter Wilhelm (DE Süd-West), Marco Mayer (DE Ost), Patrick Reinhardt (DE Mitte), Daniel Sindermann (DE Nord-West), Denny Wernicke (DE Nord), Claus Rinnerhofer (AT) und  Dirk Fehrentz (Sales Leader DE & AT)


Nach einer sehr erfolgreichen Saison 2020 blickt das deutsch-österreichische Team der Cycling Sports Group dank grundlegenden Investitionen und Veränderungen erwartungsvoll in die Saison 2021.

Bereits im August hat die Cycling Sports Group ihre neue europäische Firmenzentrale, den „Campus Cannondale“, im niederländischen Woudenberg bezogen. Auf dem Campus Cannondale sind nun die Abteilungen Vertrieb, Marketing, Finanzen, Planung, IT und Personal an einem Standort vereint. Daneben möchte Eugene Fierkens, General Manager der Cycling Sports Group Europe, das „kaputte System“ der Bikeindustrie mit einer neuen Vertriebs- und Markenstrategie reparieren. Dies bedeutet konkret, dass es zukünftig keine Modelljahre mehr geben wird und das Händlervertragsjahr an das Kalenderjahr angepasst wird. Dies hat die klaren Vorteile, dass es keinen künstlich herbeigeführten Modellwechsel mehr mitten in der Saison geben wird und dadurch aktuelle Ware nicht abgewertet wird. Zudem wird die Cycling Sports Group weitere Investitionen tätigen; in den Aufbau der Marken, in den neuen Campus Cannondale, in ein starkes Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und in den Ausbau der Produktionskapazitäten. So wird zukünftig ein Großteil der Fahrräder von Cannondale „ready to ride“, mit einem Montageaufwand von nur 15 Minuten für den Fachhändler, in neuen 100% recycelbaren Fahrradverpackungen ausgeliefert.

Andreas Krajewski, Marketing Manager D/AT/CH
Andreas Krajewski, Marketing Manager D/AT/CH

Die Investitionen in neues Personal zeigen sich in einem neu formierten Customer Service Team am Campus Cannondale sowie in den neuen Gesichtern im Marketing sowie Außendienst.



Als neuer Marketing Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz ist Andreas Krajewski im Februar zur Cycling Sports Group gekommen. Der 34-jährige Betriebswirt bringt internationale Fahrradbranchenerfahrung in den Bereichen Brandmanagement und Marketing mit, die er im In- und Ausland sammeln konnte.

Im Vertriebsaußendienst sind mit Marco Mayer und Florian Mayer ebenfalls neue Mitarbeiter zur Cycling Sports Group gekommen.
Marco Mayer betreut seit März 2020 das Gebiet Ostdeutschland mit den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Ost-Sachsen. Der 43-jährige Berliner ist gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann und ein erfahrener Rennradfahrer. Marco hat über 25 Jahre Erfahrung in der Bikebranche und war bereits für verschiedene Marken im Außendienst tätig.
Mit dem 31-jährigen Florian Mayer aus Landau in der Pfalz übernimmt ein begeisterter Mountainbiker und gelernter Sport- und Fitnesskaufmann das Gebiet West (Rheinland-Pfalz, Saarland, Süd-Hessen, südliches NRW und nordwestliches Baden-Württemberg). Nach Stationen im Einzelhandel, Großhandel und Außendienst in der Bikebranche setzt er nun sein Fachwissen sowie seine Marktkenntnis für die Betreuung und den Ausbau des Händlernetzes der Cycling Sports Group ein.

Das neue Customer Service Team:
•    Thomas Kamp: Der 43-jährige kann bereits auf über 25 Jahre in der Bikebranche zurückblicken.


•    Nanette Hameka: Als Mitglied der Königlichen Niederländischen Athletik Union war sie auf der 400- und 800 Meter-Bahn zuhause, nun ist sie immer öfter auf dem Rad zu sehen. Nanette bringt langjährige Erfahrungen in den Bereichen Credit und Customer Service mit.

 

•    Fabian Ilgen: Fabian lebt und atmet Fahrräder. Der 29-jährige Lizenz-Radrennfahrer hat einen Bachelor der Betriebswirtschaft und bringt bereits mehrere Jahre Erfahrung in der Bikeindustrie mit.

 

•    Hans Engels: Hans verstärkte das CSG-Team bereits im letzten Jahr, wechselte nun zu den deutschsprachigen Tech Experts. Der 29-jährige Ingeneur bewegt sich bereits seit fünf Jahren in der Bikebranche.

 

•    Markus Schulte-Lünzum: Markus zählt seit Jahren zu den schnellsten MTB-Rennfahrern Deutschlands. Mehrere Deutsche Meistertitel sowie der Gewinn des U23-Gesamtweltcups im Jahr 2013 sprechen für sich. Als Ingeneur ist der 29-jährige nun als Tech-Expert eingesetzt.

 

•    Die vom bisherigen Standort in Allschwil tätigen Customer Service Mitarbeiter Irene Diana Lachner und Lorenz Schmück werden dem neuen Customer Service Team mit ihrer bisherigen Kompetenz noch bis ins Frühjahr kommenden Jahres zur Seite stehen.

 

www.cyclingsportsgroup.com