· 

E-Bikes jetzt neu im Portfolio von Malaguti

Zum 90-jährigen Jubiläum der italienischen Traditionsmarke kehrt Malaguti zurück zu seinen Wurzeln: Mit zehn E-Bike Modellen im Portfolio startet Malaguti im Februar 2021 mit dem Vertrieb in der D-A-CH-Region.

Die Marke MALAGUTI ist seit Oktober 2018 in 100-prozentigem Besitz der österreichischen KSR Group.
Die Marke MALAGUTI ist seit Oktober 2018 in 100-prozentigem Besitz der österreichischen KSR Group.

Die österreichische KSR Group überrascht nach der erstmaligen Präsentation ihrer Marke Malaguti auf der EICMA 2018 erneut: Ganz im Zeichen des 90-jährigen Jubiläums lässt Malaguti die Leidenschaft, mit der die Gründerväter bereits in den 1930er Jahren an motorisierten Fahrrädern gearbeitet haben, wieder aufleben und bringt nun nach Motorrädern auch 10 neue E-Bikes auf den deutschsprachigen Markt.

 

Das Unternehmen Malaguti wurde 1930 von Antonino Malaguti in San Lazzaro di Savena, einem Vorort der traditionsreichen Universitätsstadt Bologna, als Fahrradhandels- und -reparaturbetrieb gegründet. Bald darauf begann der passionierte Radrennfahrer auch selbst Fahrräder herzustellen. Ab 1949 baute Malaguti Fahrräder mit Hilfsmotor, bald darauf auch Kleinmotorräder, schließlich auch Motorroller. Die Marke MALAGUTI ist seit Oktober 2018 in 100-prozentigem Besitz der österreichischen KSR Group.

 

Im Lineup der MALAGUTI E-Bikes, welches das gesamte Fahrrad-Segment bedient, lebt der "Spirit of Bologna", der Heimat einiger der größten und bekanntesten italienischen Marken. Die Pedelecs bestechen nicht nur durch eine reduzierte, für MALAGUTI typische Formensprache und traditionellem italienischen Design. Weiters begeistern hochwertige Anbauteile und Komponenten in Kombination mit ausgeklügelten Details - und das zu einem sehr attraktiven Preis-Leistungsverhältnis! Jedes einzelne Modell wurde mit einem klaren Fokus und definierter Ausrichtung - speziell für den jeweiligen Einsatzbereich – entwickelt. Inspiriert von italienischem Design und Fahrzeugbau steckt in jedem MALAGUTI E-Bike tatsächlich viel Liebe zum Detail.

Einsatz hochwertiger Komponenten
MALAGUTI arbeitet eng mit den renommiertesten Partnern am Markt zusammen, dabei werden Top-Produkte und neueste Technologien verwendet. So kommen im gesamten MALAGUTI E-Bike Sortiment ausschließlich BOSCH Motoren und Akkus zum Einsatz. Die Auswahl der Motorentype und Akku-Größe erfolgt optimiert für den jeweiligen Anwendungsbereich. Zusätzlich werden Schaltungskomponenten und Bremssysteme von SHIMANO, Reifen von SCHWALBE bzw. MAXXIS und Federgabeln von FOX bzw. ROCKSHOX in den Fahrrädern verbaut.

Breite Modellpalette für Jedermann und -frau
MALAGUTI tritt in seiner Rolle als Fahrrad-Marke als Komplettanbieter auf und hält für jeden Anwendungsbereich und für jedes Umfeld das richtige Fahrrad bereit.

SUPERIORE LTD

Der Star der MALAGUTI E-Bike-Range ist zweifelsohne das, nur in limitierter Zahl erhältliche, Enduro-Bike „SUPERIORE LTD“. Mit seinen hochwertigen Komponenten ist das Premium-Fahrrad der perfekte Partner auf anspruchsvollen Enduro-Trails. Die Kombination aus MAXXIS Plus-Bereifung und DT SWISS Hybrid-Laufrädern ist die ideale Basis für das Mixed Wheel Konzept. Das FOX Factory-Fahrwerk mit 160mm Federweg und edlem Kashima Coating lässt das Bike förmlich am Boden kleben.

CIVETTA FS6.1 & CIVETTA FS6.0

Aber nicht nur das SUPERIORE LTD überzeugt – aber auch seine Geschwister stehen ihm kaum nach: Die All-Mountain Modelle CIVETTA FS6.1 und CIVETTA FS6.0 sind die perfekten Fahrräder für Fortgeschrittene bzw. Einsteiger in die Welt der Full-Suspension-E-Mountainbikes. Diese beiden Bikes wurden für breite Einsatzbereiche entwickelt und sind die perfekte Wahl bei Trail-Abenteuern.

 

 

BRENTA HT5.0

Im Cross-Country Segment spielt das Hard-Tail E-Bike BRENTA HT5.0 alle Stücke. Die SCHWALBE Nobby Nic Reifen sorgen für geringen Rollwiderstand und zeigen die besten Allround-Eigenschaften.

Die Trekking-Fahrräder CORTINA 5.0 und CAREZZA 4.0 sind für lange Touren auf unterschiedlichstem Terrain bestens geeignet und bestechen durch großartigen Fahrkomfort. Beide Modelle sind sowohl als Diamant- (TR), als auch als Trapezrahmen (TRT) erhältlich.

Die beiden Tiefeinsteiger PESCAROLA WV5.0 und BOLONINA WV3.0 runden das Produktportfolio von MALAGUTI im Segment der City-Bikes perfekt ab.


Starker Vertrieb im Netzwerk der KSR Group
Mit einem Netzwerk von rund 1.400 Händlern im DACH-Raum ist die KSR Group ein wichtiger Player im 2-Rad-Bereich und greift auf ihre jahrzehntelange Erfahrung als Generalimporteur namhafter Motorrad-Marken, aber auch in der Entwicklung eigener Marken und Fahrzeuge zurück.
Durch ihren zentralen Standort im Herzen Niederösterreichs bietet die KSR Group auch besten und schnellsten Service im After Sales.

Andy Dillinger - Vertrieb Malaguti E-Bikes
Andy Dillinger - Vertrieb Malaguti E-Bikes

 

 

 

Vertrieb durch Andy Dillinger

Mit Andy Dillinger konnte die KSR Group einen erfahrenen und kompetenten Market Developer für Malaguti E-Bikes gewinnen. Der gebürtige Deutsche war langjährig im Vertrieb bei Riese & Müller tätig und widmet sich nun mit Leib und Seele der Marktentwicklung für Malaguti E-Bikes in den Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz!


Weitere Informantionen: https://malaguti-bicycles.com

 

Bilder: ©KSR Group