· 

Carqon bringt das E-Lastenfahrrad der nächsten Generation auf den Markt

Foto: Carqon
Foto: Carqon

Ab dem 2. Juni haben die Niederlande eine neue Lastenfahrrad-Marke: Carqon. Entwickelt, um jungen Eltern das beste Lastenrad-Erlebnis zu bieten. Diesem Ehrgeiz gingen Jahre der Entwicklung voraus. Das Ergebnis ist ein hochwertiges elektrisches Familien-Lastenfahrrad mit einzigartigen Eigenschaften. 

Ein Familien-Lastenfahrrad mit „dem Besten von allem“ in puncto Design, Sicherheit, Funktionalität und Technologie. Das war der Ausgangspunkt der Entwickler von Carqon. Ein Lastenfahrrad, das Eltern überzeugen soll, das Auto öfter stehen zu lassen. Das erfordert eine neue technische Ausstattung.

 

Bahnbrechende Reichweite

Mit einer Reichweite von 120 bis 140 Kilometern verfügt Carqon über die größte Reichweite auf dem Lastenfahrrad-Markt. Carqon verwendet die neueste Generation eines leistungsstarken Bosch-Mittelmotors (Bosch Performance CX Cargoline) und bietet die Option eines Doppelakkus.

 

Exklusiv: einzigartige Tür in der Transportbox

Carqon ist das erste Familien-Lastenrad, das über eine seitliche Tür in der Box verfügt. Auf diese Weise können Kinder selbst ein- und aussteigen. Die Tür ist mit einem Kindersicherungsschloss ausgestattet und nahtlos in die Box integriert. Die robuste HDPE-Kunststoffbox ist erhöht, sodass Kinder sicher tief in der Box sitzen können. Sie bietet Platz für zwei Kinder und ein Baby im Maxi-Cosi.

 

Preisgekröntes Design

Der Rahmen aus 100 % Aluminium hat eine sportliche Geometrie und ist extrem verwindungssteif, was die Fahrleistung verbessert. Der niedrige Schwerpunkt in Kombination mit robusten Schwalbe-Reifen und Gabelfederung sorgt für ein komfortables und reibungsloses Fahrgefühl. Das Design des Carqon wurde aufgrund seines unverwechselbaren Charakters mehrfach mit Design-Awards ausgezeichnet.

 

Reibungslose Kabelsteuerung

Das Carqon ist mit dem „Double Cable Steering System“ ausgestattet, eine Technik aus der Automobilindustrie. Die Doppelseillenkung sorgt für ein direktes und reibungsloses Lenkverhalten. Die hydraulischen Bremsscheiben (Tektro Dorado 4-Piston) garantieren eine sichere und gleichmäßige Bremskraft, da jede Scheibe an vier Stellen bremst.

 

Niederländische Handwerkskunst

Carqon gehört zur Accell Group mit den bekannten Fahrradmarken Batavus, Babboe, Sparta, Koga, Haibike und Winora. Produktion und Montage erfolgen bei Accell in Heerenveen. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es, Wissen, Qualität und hochwertige Teile in einem Lastenfahrrad zu kombinieren.

 

Limitierte Auflage

Aufgrund von Corona beginnt Carqon mit einer limitierten Auflage. Die ersten Lastenfahrräder werden 4–6 Wochen nach der Einführung an Premium-Fahrradhändler in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Frankreich und Dänemark ausgeliefert. Eine aktuelle Übersicht, an welchen Standorten Testfahrten angeboten werden, finden Sie unter www.carqon.com. Die Produktion von Carqon wird in den kommenden Wochen schrittweise ausgebaut.

Foto: Carqon
Foto: Carqon