· 

Transporte mit dem Fahrrad

Bild von Eveline de Bruin auf Pixabay
Bild von Eveline de Bruin auf Pixabay

Mit dem Fahrrad kann man mehr Dinge transportieren, als häufig angenommen wird. Mit den entsprechenden Gepäckträgern, Körben,Taschen oder Anhängern geht das so gut, dass man nur selten wirklich ein Auto braucht. Wir stellen Ihnen hier zwei Produkte vor:


Burley Travoy
Burley Travoy
Burley Travoy
Stilvoller Gepäckträger: Ob für den Rad-Ausflug, auf mehrtägigen Biketouren oder im Alltag beim Einkaufen und auf dem Weg zur Arbeit, der neue Travoy lässt sich dank innovativer Falttechnik extrem klein zusammenklappen und ohne Fahrrad auch als Trolley nutzen. Die passenden Taschen, wie Transit Backpack oder Transit Messenger Bag, verfügen über viele durchdachte Details und sind auch ohne Anhänger praktische Begleiter.
Bei 349 Euro liegt der UVP für den Burley Travoy.

Mehr Info : www.burley.com

Ortlieb Seat-Pack
Wer mit dem Rennrad, Mountain- oder Gravelbike nicht nur ein paar Stunden, sondern den ganzen oder sogar mehrere Tage auf Tour gehen möchte, kennt das Problem: Sportliche Fahrräder bieten meist keine Möglichkeit der Gepäckaufnahme. Zum Glück haben auch hierfür die Packtaschenprofis von Ortlieb die passende Lösung. Das Seat-Pack bietet in der größeren von zwei erhältlichen Varianten satte 16,5 l Volumen Stauraum für Klamotten und alles weitere, was man unterwegs so benötigt. Dazu wird das Seat-Pack einfach an der Sattelstütze mit besonders stabilen Klettverschlüssen befestigt und kann mit nahezu jedem Bike verwendet werden.
Wem das noch nicht reicht, hat außerdem die Möglichkeit noch mehr Gepäck im Handlebar-, Frame- und Cockpit-Pack aus Ortliebs Bikepacking Serie unterzubringen.
UVP 139,99 Euro
Mehr Info : www.ortlieb.com