· 

GE-CHECKT: Trenoli Brenta Sportivo

Das neue E-Modell Brenta Sportivo von Trenoli
Das neue E-Modell Brenta Sportivo von Trenoli

Die bayerische Fahrradmarke Trenoli hat 2020 ihrem kompletten Sortiment mehr als nur ein Facelifting verpasst. Das neue E-Modell Brenta Sportivo erscheint in einer modernen Bauweise mit ansprechender Optik und klarer Formensprache. Der in Trapez- oder Herrenausführung erhältliche Rahmen ist perfekt verarbeitet und strahlt Purismus in sportlichem Design aus. Die attraktive Lackierung passt zur gesamten Erscheinung und zeigt besonders im Tageslicht ihre edle Farbbrillanz.

Der Motor liegt tief und sorgt für einen ausgewogenen Schwerpunkt.
Der Motor liegt tief und sorgt für einen ausgewogenen Schwerpunkt.
Der Hersteller hat das Rad den Kategorien Tour, Trekking und auch City zugeordnet. Damit stellt er dem Nutzer einen variantenreich einsetzbaren Allrounder zur Verfügung. Nach unserem Test konnten wir diese Eigenschaften mehr als bestätigen. Sowohl auf Kurzstrecken durch die Stadt, als auch auf ruppigen Pisten präsentiert sich das Gefährt äußerst flexibel. Die Geometrie ist sehr komfortabel, lässt jedoch genügend Freiraum für leicht sportliche Manöver.

 

Der tiefliegende Bosch GEN3 Performance Line-Motor überzeugt durch sensibles Anfahrtsvermögen und schiebt in steilen Anstiegen kraftvoll an.
Beim Trapez-Rahmen kann der Flaschenhalter auf dem Oberrohr montiert werden.
Beim Trapez-Rahmen kann der Flaschenhalter auf dem Oberrohr montiert werden.
Für ordentlich Reichweite sorgt der kompakte 500 Wh starke Akku. Durch die auf dem Unterrohr platzierte Montage lässt sich das Power Pack sehr einfach abnehmen. Auf langen Tagestouren ist damit ein Zweitakku einfach zu transportieren, in Sekunden gewechselt und die Fahrt kann mit voller Energie zügig weitergehen. Das gut ablesbare Display verfügt über einen USB-Anschluss, womit beispielsweise Handys oder andere tragbare Geräte während der Fahrt aufgeladen werden können.
Im Fahrbetrieb gefällt uns besonders die stabile Straßenlage des Brenta Sportivo. Dies macht sich vor allem in engen Kurven und in rasanten Abfahrten bemerkbar. Wie auf Schienen rollt es vertrauensvoll und konsequent dahin.

 

Shimanos hydraulische Scheibenbremsen verzögern gewohnt zuverlässig und lassen sich fein dosieren. Abseits von asphaltierten Straßen leistet die SR-Suntour NEX E25 Federgabel gute Arbeit und dämpft gröbere Schläge sanft ab.

 

Fazit:
Das völlig neu gestaltete Trenoli Brenta Sportivo konnten wir als universelle Allround-Maschine wahrnehmen, die komfortabel und sportlich den definierten Einsatzmöglichkeiten des Herstellers voll entspricht. Und das alles zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis! Sehr schön finden wir auch den stabilen Gepäckträger von Rack Time, der das Reisen mit viel Gepäck zum Kinderspiel macht.

 

Mehr Info : www.trenoli.de