· 

5. DEW21 E – BIKE Festival Dortmund presented by SHIMANO

E-Mobilität erfahren – der größte E-Bike Verbrauchertest live in der Dortmunder Innenstadt 2020 // Bild: www.andifrank.de
E-Mobilität erfahren – der größte E-Bike Verbrauchertest live in der Dortmunder Innenstadt 2020 // Bild: www.andifrank.de

Das E-Bike ist längst etabliert, hat einen kompletten Imagewandel vollzogen und gilt mittlerweile als cool. Selbst Sportler elektrifizieren sich. Was das alles mit dem DEW21 E – BIKE Festival Dortmund presented by SHIMANO zu tun hat? Ganz viel.

Denn wenn im kommenden Frühjahr vom 3. bis 5. April 2020 die 5. Auflage des größten europäischen Festivals dieser Art in der Westfalenmetropole ansteht, dürfen sich die Besucher der Jubiläumsveranstaltung ebenfalls auf eine neue, spannende Ausrichtung freuen. Unter dem Eventmotto „E-Mobilität erfahren – der größte E-Bike Verbrauchertest live in der Dortmunder Innenstadt“ geht es drei Tage lang um die gesamte Bandbreite rund um das Thema E-Mobilität.

 

Und auch das zweite  Highlight ist nicht weniger spannend. Das Großthema „Service“ umfasst ganz speziell die alltäglichen Dinge, die mit dem E-Bike zusammenhängen. Natürlich verbraucherfreundlich aufbereitet, präsentiert in Workshops, Servicebeiträgen und Tests.

 

Es geht ganz handfest zu in Dortmund: Von der richtigen Akkupflege, über rechtliche Dinge bis hin zur passenden Versicherung oder dem besten Leasingangebot. Dazu zeigen mehr als 150 Aussteller die Neuheiten der Saison. Ob Trekking oder City-E-Bike, E-Mountainbike, E-Faltrad oder E-Lastenrad, gemütlicher Tiefeinsteiger oder sportliches Rennrad. Für jeden Anspruch gibt es in Dortmund das passende Konzept. 

Nicht nur theoretisch, sondern ganz konkret kann sich der Fachbesucher in Workshops und Vorträgen gemeinsam mit den Partnern von SHIMANO oder DEW 21 über das informieren, was in der Praxis zum Alltag gehört: Welche Versicherung benötige ich für mein E-Bike, was tue ich, wenn der Akku brennt und immer schwächer wird, gehört ein E-Bike in die Garage, wie kann ich mich über die Ladeinfrastruktur für meine nächste Tour informieren. Besonders die Frage nach der Lebenserwartung von E-Bike-Akkus wird immer aktueller. Mehr und mehr E-Bikes erreichen ihre maximalen Ladezyklen und müssen getauscht werden.

All diese Fragen und mehr werden in Dortmund von Spezialisten beantwortet.

Die SHIMANO Test-Area auf dem Brüderweg und vor der Reinoldikirche wird ein neues Gesicht bekommen // Bildquelle: www.andifrank.de
Die SHIMANO Test-Area auf dem Brüderweg und vor der Reinoldikirche wird ein neues Gesicht bekommen // Bildquelle: www.andifrank.de

Parallel dazu wird auch das bisherige Erfolgsthema „Testen“ noch weiter ausgebaut. Die SHIMANO Test-Area auf dem Brüderweg und vor der Reinoldikirche wird ein neues Gesicht bekommen und zum „aktiven Zentrum“ des Festivals ausgebaut. Besonders der eMTB-Parcours wird sich in einem neuen Erscheinungsbild präsentieren. Ein buntes Beispiel für den Imagewandel des E-Bikes ist die wachsende Gruppe von E-Mountainbikern. Der Marktanteil lag vor zwei Jahren bei rund 15 Prozent, Tendenz steigend.

 

Da durch das eMTB bergauf komplett neue Wege und Trails erkundet werden können, werden auch die Zielgruppen immer umfassender. Dem trägt das  DEW21 E – BIKE Festival Dortmund presented by SHIMANO mit einem neuen eMTB Parcours Rechnung, der für Jedermann offen steht und ideale Bedingungen für praxisnahe Testfahrten auch für Anfänger bietet. Denn nicht jeder kommt mit den erhöhten Geschwindigkeiten seines E-Bikes auf Anhieb zurecht. Das haben die Unfallzahlen der Vergangenheit gezeigt. Allein aus diesem Grunde wird in Dortmund das Angebot für Fahrsicherheits- und Fahrtechnik Workshops erheblich ausgebaut.

 

Wer nicht mit seinem eigenen E-Bike fahren will, der kann sich wie im Vorjahr kostenlos eins der über 1.000 Testräder ausleihen. Mit einem neuen zentralen Ausleih-System soll dies noch einfacher und sicherer werden. 

E-Bike Touren führen zu den spannendsten und interessantesten Punkten Dortmunds // Bildquelle: www.andifrank.de
E-Bike Touren führen zu den spannendsten und interessantesten Punkten Dortmunds // Bildquelle: www.andifrank.de

Zum Jubiläumsevent vom 3. bis 5. April 2020 zeichnet sich eine weiterhin erhöhte Nachfrage bei den Ausstellern ab. „Es werden wohl mehr als die 150 Aussteller werden, die wir 2019 in Dortmund hatten“, erwartet Festival-Leiter Christian Stephan eine Rekordbeteiligung auf dem einmaligen Eventgelände mitten in der Dortmunder City um Reinoldikirche, Kleppingstraße und Alter Markt. 

Was ist sonst noch in Dortmund zum fünfjährigen Bestehen des Festivals geplant?

  • Das DEW21 Symposium mit hochkarätigen Gastrednern und spannenden Talkrunden ist bereits für den Donnerstag, 2. April geplant. Im Anschluss daran ist die offizielle Festival-Gala zum fünfjährigen Bestehen des EBF angesetzt.
  • Nach der offiziellen Eröffnung des Festivals am Freitag, 3. April, dürfen auch die Besucher in die Pedale treten. Die Ziele  der DEW21 E-Bike Touren führen zu den spannendsten und interessantesten Punkten Dortmunds und sind dabei maßgeschneidert auf jede einzelne Gruppe. Abends auf der Festivalbühne neben der Reinoldikirche wird es traditionell etwas lauter. Mit dem Projekt „Dortmund Calling“ unterstützt DEW21 die lokale Bandszene im Bereich Rock und Popmusik.
  • Am Samstagnachmittag fällt der Startschuss zum CargoBikeRace für Lastenräder im Test Area auf dem Brüderweg, ein absolutes Highlight, sowohl für die Fahrer*innen als auch für die Zuschauer. Abends steigt dann die große Jubiläums-Party auf der DEW21 Festivalbühne. 
  • Der letzte Veranstaltungstag ist gleichzeitig auch ein verkaufsoffener Sonntag in Dortmund. Der Sonntag ist aber auch Familientag. Am DEW21 Stand neben der DEW21 Festivalbühne gibt’s den Familienpass, der Groß und Klein zu zahlreichen Stationen auf dem gesamten Festivalgelände führt. Ganz neu wird ein Kids Bike-Event sein. Und was man alles mit einem Bike anstellen kann, zeigt der Österreicher Dominik Raab, einer der weltbesten Trial-Biker der Welt, bei einer eindrucksvollen Show auf dem Trial-Mountainbike. 

 

Mehr Info: https://ebike-festival.org/