· 

Canyon gibt Rollentrainer-Einsatz für viele Modelle offiziell frei

Zum Start der Indoor-Saison: Canyon gibt Rollentrainer-Einsatz für zahlreiche Modelle offiziell frei
Zum Start der Indoor-Saison: Canyon gibt Rollentrainer-Einsatz für zahlreiche Modelle offiziell frei

Die Tage auf der nördlichen Halbkugel werden immer kürzer, die nutzbare Zeit auf dem Rad in freier Natur immer weniger. Wie gut, dass sich Radsport-Fans in Zeiten von Zwift & Co. darüber nicht länger ärgern müssen, sondern - ganz im Gegenteil! - mit neuer Motivation in ihre Indoor-Saison starten können.

Mit jedem Jahr wächst die Fangemeinde des Indoor-Trainings, und Canyon steht als Partner der Zwift Academy sowie als Betreiber des eRacing-Teams ZCC ganz oben auf der Liste der Unterstützer dieser neuen Spielart ambitionierten Radfahrens.

 

Für alle Canyon Fans gibt es mit Blick auf den Einsatz ihres Bikes in einem modernen Rollentrainer nun ein wichtiges Update: Nach der Einführung von nun fest zum Canyon Standardtestprozedere gehörenden Qualitätsprüfungen kommen generelle Freigaben für einen großen Teil des Canyon Portfolios mit ungefedertem Hinterbau. So gilt für alle Modelle der Rennrad-Plattformen Aeroad, Ultimate, Endurace sowie zusätzlich für Grail, Inflite und Speedmax und das Race-Hardtail Exceed, dass sie für das Indoor-Training freigegeben sind.

Einzige Bedingungen: Der Trainer muss das Bike an der Hinterachse klemmen und es muss das vom jeweiligen Hersteller mitgelieferte Zubehör wie bspw. spezielle Achskörper zum Einsatz kommen.

 

Michael Kaiser, Entwicklungsleiter Canyon, sieht in diesem Update einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung: "Indoor Training gewinnt einen immer größeren Stellenwert für ambitionierte Radfahrer und dem wollen wir mit unseren Bikes Rechnung tragen. Mit einem zusätzlich entwickelten, neuen Test in unserem Prüfplan werden nun die dabei real entstehenden Beanspruchungen auf einen Rahmen nachgestellt."

 

Bereits seit 2016 arbeitet Canyon mit der Zwift Academy zusammen und hat seitdem mit Leah Thorvillson (USA), Tanja Erath (GER) und zuletzt Ella Harris (UK) drei Neu-Profis für die Frauen-Equipe CANYON//SRAM Racing gewonnen. Erst 2018 gestartet wurde das professionelle eRacing-Team ZCC, das seit Tag Eins zu den dominierenden Mannschaften im digitalen Radrennsport zählt.

 

www.canyon.com