· 

Neuer Inhaber für Protanium und Diavelo

Als Gewinner zahlreicher Designpreise hat Protanium die Erscheinung moderner Pedelecs wesentlich geprägt. Nach 11 Jahren unter dem Dach der Accell Group übernehmen Brancheninsider unter der Führung der Schweizer Pedelec-Unternehmerin Karin Vogelsanger Protanium und die dazu gehörende Marke Diavelo.

Protanium ist nicht mehr Teil der Accell Group. Sachwerte und geistiges Eigentum des Entwicklungsbüros werden im Juli 2019 an eine Gruppe von bisherigen Geschäftspartnern verkauft, welche Protanium und die dazu gehörende Pedelec-Marke Diavelo weiterführen werden.

 

Firmengründer Brian Hoehl hat das Unternehmen bereits vor dem Besitzerwechsel verlassen und arbeitet nicht mehr für Protanium und Diavelo. Über Details zur Übernahme und den Kaufpreis wurde zwischen den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.

Kontinuität unter neuem Firmendach

Die neu gegründete Protanium GmbH mit Sitz in Zürich/Schweiz übernimmt von der niederländischen Protanium B.V. Werte und  Marken sowie eine Lizenz für die Inframe-Akkutechnologie. Das Patent für diese Entwicklung bleibt im Besitz der Accell Group.

 

Als geschäftsführende Teilhaberin der neuen Firma tritt Karin Vogelsanger auf. Sie arbeitete in den

letzten Jahren bereits intensiv mit Protanium zusammen und vertritt mit ihrem Unternehmen

Diavelo Schweiz AG die gleichlautende Pedelec-Marke bereits im Schweizer Markt. Vogelsanger blickt auf über zwanzig Jahre Karriere in der Fahrradbranche zurück und pflegt zahlreiche langjährige Geschäftsbeziehungen zu Produktionspartnern in Asien und Europa sowie zu Kunden in der Europäischen Union und in der Schweiz.

Wertschöpfung aus einer Hand

Die neue Inhaberin Karin Vogelsanger ist glücklich, das Geschäft von Protanium fortzuführen: «Wir sehen ein großes Potenzial darin, die wegweisende Arbeit von Protanium weiter zu führen und die verschiedenen technischen Lösungen und Design-Ideen für den Pedelec-Markt in verkaufsfertige Produkte umzusetzen. Indem wir Pedelecs schöner und praktischer machen, wollen wir dieser Fahrzeugkategorie zu einer noch stärkeren Position in Freizeitverkehr und Alltagsmobilität verhelfen».

 

Die neu gegründete Protanium GmbH sieht sich als Dienstleister, der gemeinsam mit seinen Kunden Produktideen in verkaufsfertige Pedelecs umsetzt. Dafür stellt das Unternehmen sämtliche notwendigen Prozesse aus einer Hand zur Verfügung. Neben Entwicklung, Gestaltung und Produktmanagement gehört dazu auch das Sourcing und die Montage in Fernost sowie in Europa und Unterstützung bei Logistik und Aftersales Services.

Premiere an der Eurobike

Protanium wird sich bereits an der nächsten Eurobike erstmals unter der neuen Organisation der

Branchenöffentlichkeit präsentieren.

Am Stand A6-402 gibt die Protanium GmbH einen Einblick in ihre Leistungen. Mit dabei sind unter anderem Weiterentwicklungen von Pedelecs, die in der Vergangenheit mit Designpreisen ausgezeichnet wurden und komplett neu konzipierte Modelle für urbane Mobilität und sportlichen Freizeitgebrauch.

 

Mehr Infos: www.protanium.ch