· 

Freetrailer und NÜWIEL starten Partnerschaft

Elektromobilität-Startup NÜWIEL und Freetrailer mischen ab jetzt die boomende Sharing Economy für die letzte Meile auf
Elektromobilität-Startup NÜWIEL und Freetrailer mischen ab jetzt die boomende Sharing Economy für die letzte Meile auf

Freetrailer aus Kopenhagen und das Hamburger Start-up NÜWIEL starten eine Partnerschaft für die stadtverträgliche „letzten Meile“ im Wirtschaftsverkehr. Die von NÜWIEL entwickelten und zum Patent angemeldeten elektrisch betriebenen eTrailer für jedes Fahrrad zusammen mit der Sharingplattform von Freetrailer ermöglichen den nachhaltigen Lastentransport in jeder Stadt. Die ersten Projekte starten in Dänemark und Deutschland schon im September. Kunden wie IKEA und UPS haben die eTrailer bereits intensiv und erfolgreich im Praxiseinsatz getestet und gemeinsam weiterentwickelt.

NÜWIEL ist ein Startup aus Hamburg, das  innovative Elektromobilitätlösungen für den Letze-Meile-Markt entwickelt und produziert. Mit seinem einzigartigen und zum Patent angemeldeten eTrailer lassen sich einfach und bequem Lasten bis zu 150 kg, auch auf Palettengröße, transportieren – als Fahrradanhänger oder Handwagen. Dabei beschleunigt und bremst der intelligente eTrailer wie von alleine, so dass die anhängende Last nicht zu spüren ist. Damit passt NÜWIELs eTrailer perfekt zu Freetrailers App- und Web-Vermietungsplattform für den Einsatz in Innenstädten. NÜWIEL hat erfolgreich Pilotprojekte in Deutschland durchgeführt, ihre eTrailer bereits bei Kunden wie UPS, Airbus und IKEA eingeführt und war einer der zehn Finalisten im globalen IKEA Bootcamp-Programm.

 

Allan Sønderskov Darré, CEO der Freetrailer-Gruppe: „NÜWIEL begeisterte mich von Anfang an für die „letzte Meile“, the next big thing in unseren Städten. Wir freuen uns, nun zusammen mit NÜWIEL eine smarte, im harten Betriebseinsatz erprobte Transportlösung in unseren Städten voranzutreiben – unsere Kunden fragten uns bereits danach.“

 

Natalia Tomiyama, Geschäftsführerin und Mitgründerin von NÜWIEL: „IKEA und UPS haben unsere NÜWIELs auf Herz und Nieren geprüft. Mit Freetrailer können nun auch Privatkunden unsere eTrailers nutzen, um ihre Waren und großen Dinge nachhaltig und flexibel mit dem Fahrrad oder als Handwagen in den Städten zu transportieren. Freetrailer ist für uns der perfekte Schlüssel zum Privatkunden- und Sharingmarkt, mit wir nun gemeinsam wachsen können.“

 

Nicht nur der rasant wachsende Paket-Markt, auch das sonstige boomende Lieferverkehr-Gewerbe stellt die Kommunen vor große Probleme. Letzte Woche kündigte der Bundesverkehrsministers Scheuer an, die Bußgelder für das Halten und Parken auf Radwegen auf 100 Euro anzuheben. Der bislang tolerierten StVO-Regelbruch des Transportgewerbes wird damit zunehmend zu einem Fall von unlauterem Wettbewerb und damit zu einem unkalkulierbaren Geschäftsrisiko. 

 

Heinrich Strößenreuther, Fahrradlobbyist und Business Angel bei NÜWIEL: „Das Startup NÜWIEL zeigt, dass es rechtskonforme und nachhaltige Lösung für einen stadt- und klimaverträglichen Wirtschaftsverkehr gibt.“

 

Webseite NÜWIEL: nuwiel.de

Webseite Freetrailer: freetrailer.com / 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0