· 

Radlabor startet Relaunch

Radlabor startet Relaunch - Mehr Freude auf dem Fahrrad
Radlabor startet Relaunch - Mehr Freude auf dem Fahrrad

„Wer genug Leidensdruck im Job hat, braucht den doch nicht auch noch beim Hobby.“ so Dr. Björn Stapelfeldt, Gründer und Geschäftsführer des Radlabors. Im neuen Fokus vom Radlabor steht die Freude beim Radfahren für den gesundheitsbewussten Freizeitradler oder Jobradler genauso wie für den Radprofi.

„Warum sollten nur sportliche Rennradfahrer gut auf Ihrem Rad sitzen und sich optimal einstellen lassen? Jeder Pendler und Tourenradler ärgert sich über einschlafende Hände oder einen schmerzenden Nacken.“

 

Im Radlabor gehen nun nicht nur Wettkampfsportler ein und aus, sondern vor allem auch E-Biker, Trekkingradler und Freizeitsportler. Sie alle wollen mit Spaß auf ihrem Rad sitzen und unbeschwerte Kilometer absolvieren.

 

Für diese neue Ausrichtung hat Radlabor  konsequent die gesamte Marke umgekrempelt, ziel-gruppenspezifische Dienstleistungen entwickelt und den Internetauftritt neu aufgelegt. Sie setzen im Marketing nicht mehr auf Hochglanz und Leistungsmaximierung, sondern wollen authentisch mit Bild und Wort sein.

So fühlt sich der Rennradfahrer gleichermaßen abgeholt, wie die City-Bikerin. Und vor allem spricht es dem Radlabor-Team selbst aus der Seele – denn deren Antrieb kommt aus der Freude am Radfahren.

 

Von der Fahrrad-Kaufberatung – basierend auf Körpervermessung und 100.000 möglichen Radmodellen – über das klassische Bike Fitting für E-Biker, Rennradler oder Triathleten, bis hin zum Laktat- und Gesundheitstest mit anschließender Trainings- und Fitnessbegleitung liefern sie nun ein Dienstleistungsangebot für alle Radfahrenden mit dem Fokus auf Freude und Gesundheit. Und das an allen Standorten in Freiburg, München und Frankfurt am Main. Denn der Spaß am Fahrradfahren ist der Schlüssel zu mehr Erfolg!

 

Mehr Infos: https://www.radlabor.de/