· 

E-Bike-Days: Lifestyle radelt jetzt

E-Bike-Days München 2019 // ©Velototal - Andreas Burkert
E-Bike-Days München 2019 // ©Velototal - Andreas Burkert

Das Surfbrett sicher verstaut, das Ziel vor Augen. Die E-Bike-Days auf dem Olympiagelände war das Eldorado für Radlbegeisterte. Wir waren vor Ort und waren erstaunt, wie sehr das Rad zum sportlichen Lifestyle avanciert.

Drei Tage im Mai genügen, um die ganze Faszination des Fahrradfahrens zu erleben. Bei sommerlichen Temperaturen bewegten sich am vergangenen Wochenende die Freunde der emissionsfreien Mobilität  zwischen den neusten E-MTBs, Urban E-Bikes, E-Cargobikes, E-Tourenräder, E-Falträdern und E-Rennrädern. Die E-Bike-Days auf dem Coubertinplatz im Olympiapark haben begonnen – und fast ganz München war am Probefahren. Die Macher der Veranstaltung haben dazu drei unterschiedlichen Strecken quer durch den Olympiapark abgesteckt.

 

Dass sich nicht nur der Nachwuchs begeistert aufs Rad setzt, sondern auch Eltern und Großeltern, führte an manchen Stellen zwar zu einem kleineren Stau. Dieser aber bot Gelegenheit, sich mit dem Radl-Nachbarn über die Vorzüge seines Modells auszutauschen.

Zufrieden zeigte sich auch Matthias Wiese. Als Projektleiter hat er in den Wochen zuvor mit seinem Team die Radltage in der Radlhauptstadt auf die Beine gestellt. „Die Veranstaltung trifft offensichtlich den Zeitgeist und stößt auf großes Interesse in München und darüber hinaus“, so Wiese, der für die Kommunikationsagentur Communico arbeitet.

 

Isar Radl Rallye

 

Sein Chef Christian Deissenberger, Geschäftsführer der Communico GmbH, ergänzt: „Nicht nur seitens der Besucher, sondern auch von Ausstellern und Partnern haben wir sehr gutes Feedback bekommen, was uns freut und stolz macht“. So waren nicht nur zahlreiche Fahrradmarken vor Ort auch auf der EXPO AREA präsentieren sich zahlreiche Brands mit Zubehör, Bekleidung und allem was man zum E-Biken braucht.

 

Ein weiterer Höhepunkt war die ISAR RADL RALLYE, der am Sonntag zahlreiche Radlbegeisterte folgten. Es galt, mit der Fahrrad-Navi-App unterschiedliche Check-Points entlang der Isar anzusteuern. Wer sich am schnellsten und cleversten den Weg durch den Großstadt-Dschungel bahnt, gewann.