· 

Vom Cyprus Sunshine Cup zum Cape Epic

 Anna van der Breggen vor Annika Langvad beim Afxentia Etappen-Rennen 2018 ©Sebastian Sternemann/EGO-Promotion
Anna van der Breggen vor Annika Langvad beim Afxentia Etappen-Rennen 2018 ©Sebastian Sternemann/EGO-Promotion

Die 24. Auflage des Afxentia Etappen-Rennens im Rahmen des Cyprus Sunshine Cup 2019 darf sich auf zwei Radsport-Stars freuen. Marathon-Weltmeisterin Annika Langvad und Straßen-Weltmeisterin Anna van der Breggen bereiten sich auf der sonnigen Mittelmeer-Insel auf das Cape Epic vor, das sie erstmals gemeinsam bestreiten werden.

Annika Langvad (Specialized Racing) ist eine der herausragenden Figuren im Mountainbike-Sport. Fünf Mal wurde sie Marathon-Weltmeisterin, zuletzt dreimal hintereinander. 2016 war sie Cross-Country-Weltmeisterin und 2018 nur knapp geschlagen Silbermedaillengewinnerin bei der WM in Lenzerheide. Sechs Weltcupsiege hat sie auf ihrem Konto und im vergangenen Jahr auch fünf von sechs der neuen Short-Track-Wettbewerbe im Weltcup gewonnen.  

 

Die Dänin ist 34 Jahre alt und hat sich schon mehrfach in Zypern auf das Cape Epic in Südafrika vorbereitet. Erfolgreich, denn sie gewann es vier Mal. Auch 2015, als sie das Afxentia Etappen-Rennen für sich entschieden hat. Zum ersten Mal wird sie nun das Cape Epic gemeinsam mit Anna van der Breggen bestreiten. Das bestä-tigte jetzt eine Pressemitteilung der Absa Cape Epic.

 

„Das Cape Epic ist immer Highlight in meiner Saison. Ich fühle mich geehrt, das Rennen gemeinsam mit Anna zu bestreiten – mit einer Straßen-Olympiasiegerin und  -Weltmeisterin zu fahren ist einzigartig. Mit Anna das Cape Epic zu bestreiten fühlt sich so abenteuerlich an als ob ich zum ersten Mal dabei wäre. Ich weiß, dass wir ein starkes Team sein werden“, wird Langvad in einer Pressemitteilung zitiert. 

 

Gemeinsam auf der Straße und auf dem Mountainbike

Seit dieser Saison ist Annika Langvad auch Mitglied des Straßenteams Boels-Dolmans, das wie Langvad auf Specialized-Bikes fährt. Star dieses Teams ist wiederum Anna van der Breggen.Die Niederländerin wurde 2016 Olympiasiegerin und 2018 in Innsbruck, Österreich Straßen-Weltmeisterin. 

 

„Ich freue mich auf ein großes Abenteuer und darauf etwas zu tun, was ich niemals vorher gemacht habe. Ich kann es kaum abwarten bei einem der härtesten Mountainbike-Rennen der Welt da bei zu sein“, erklärt der niederlän-dische Star in der Pressemitteilung.  

 

Im vergangenen Jahr feierte Anna van der Breggen in Zypern Premiere bei einem Mountainbike-Rennen – und gewann prompt das Afxentia. Die vier Tage in Lefkara, Lythrodontas und im Macheras-Gebirge waren offen-bar eine perfekte Vorbereitung auf die Straßen-Saison, denn eine Woche später gewann van der Breggen das Straßen-Rennen Strade Bianchi, ein Wettkampf der UCI World Tour Serie. 

 

Das überzeugte auch Team-Manager Danny Stam davon, dass Mountainbiken eine gute Abwechslung für die 28-Jährige ist. Van der Breggen baut ihr Programm sogar noch aus. Nach dem Afxentia Ende Februar wird sie im März erstmals das Cape Epic bestreiten. 

 

Termine des Cyprus Sunshine Cup 2019

21. bis 24. Februar   Afxentia-Etappenrennen (SHC)   

3. März   Amathous (C1)

 

 

 

Mehr dazu auf www.activatecyprus.com