· 

Alles im Griff

Chiba BioXCell
Chiba BioXCell

Handschuhe zählen zur Basisausrüstung von Fahrradfahrern. Sie können vor Verletzungen, Kälte, Nässe, Belastungen durch Vibrationen und Fehlstellungen der Hände schützen.

Chiba Pro Touring
Chiba Pro Touring

 

Es ist sehr unangenehm, mit kalten Händen Rad zu fahren. Gerade zu Beginn der Tour, wenn der Kreislauf noch nicht in Schwung ist, ist das ein Problem. Der Hotliner von Chiba, sorgt für Abhilfe, er ist die Heizung für den Handschuh. Das Prinzip des Hotliner-Systems ist ganz einfach, im Handschuhfutter ist über dem Handrücken eine Tasche eingearbeitet. In diese Tasche schiebt man das handliche Hotliner-Heizkissen. Dieses, aus luftdurchlässigem Material gefertigte Kissen, beinhaltet ein Gemisch aus Aktivkohle, Eisen und Wasser, das mit Sauerstoff reagiert und Wärme freisetzt. Da das Heater-Heizkissen vakuumgepackt ist, setzt der Wärmeeffekt mit dem Aufreißen der Verpackung ein. Das Kissen heizt 8 -12 Stunden bei einer Temperatur von 50° bis 60° Celsius. Die Hotliner-Tasche befindet sich, nur durch einen dünnen Stoff getrennt, dicht an der Hand, sodass die Wärme nach innen geleitet und durch das Futter nach außen isoliert wird. Besonders geeignet ist dieses System auch für Personen mit Durchblutungsstörungen.

Chiba Hotliner mit Heizkissen
Chiba Hotliner mit Heizkissen

Fahrradhandschuhe sind aber nicht nur für die kalte Jahreszeit wichtig, sie schützen auch vor Abschürfungen und Schnittverletzungen. Ein moderner Handschuh wie zum Beispiel der Chiba BioXCell, schützt mit seinen High-Tech-Materialien nicht nur vor Wind und Kälte. Seine ergonomisch eingearbeiteten Polster verhin-

dern auch das unangenehme Einschlafen der Hände ohne die Beweglichkeit und das Gefühl am Lenker einzuschränken. Die Belastug der Hände beim Radfahren ist enorm. Die Hände sind ständigen Vibrationen ausgesetzt. Die meist abgeknickte Haltung trägt ebenfalls dazu bei, dass es zu Schmerzen in den Händen und im Körper kommt. Ein Handschuh wie der Chiba Pro Touring kann durch seine durch-dachte Polsterung die Stöße abfangen, so dass sie wesentlich weniger vom Lenker auf den Körper übertragen werden.

 

 

 

Weitere Informationen auf www.chiba.de