· 

Potenzielle Käufer für für BionX Europa gefunden

Spannende Entwicklungen für den Antriebshersteller BionX: Ein deutsch-Schweizer Investorenteam möchte die europäische Tochtergesellschaft BionX GmbH übernehmen. Auch für die Weiterführung der Motorenproduktion liegt ein Angebot vor.

Nachdem Mitte Juni BionX Canada nach Insolvenz und Teilverkäufen endgültig seine Tore in Aurora, Kanada schließen musste, gibt es nun eine positive Trendwende für die europäische BionX GmbH. Ein deutsch-Schweizer Investorenteam, darunter Mitarbeiter des aktuellen Managements, unterbreiteten ein Angebot zur Übernahme der Geschäfte in Europa. Die Chancen des Zuschlags stehen gut. Ziele sind die alleinige Vertretung der Marke in Europa, die Fortführung des Service sowie die Zusicherung von Gewährleistung und Garantie. Dabei soll auch berücksichtigt werden, wie der nordamerikanische Markt unterstützt werden kann. Ein wesentlicher Punkt ist darüber hinaus, die Motorenproduktion zusammen mit einem exklusiven Partner wiederaufzunehmen. Hier liegt ebenfalls eine erfolgversprechende Offerte vor.

 

 

Die Prüfung und Zustimmung durch den Insolvenzverwalter, den aktuellen Eigentümer und das Gericht kann noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Bis eine finale Entscheidung getroffen ist, setzt die BionX GmbH alles daran, bestehende Geschäftsbeziehungen mit Lieferanten weiter zu intensivieren. Wie bereits Mitte Juni gemeldet, gehen alle Geschäfte unverändert weiter. 

 

Das Team von BionX und deren Schwestergesellschaft Elby freuen sich auf der Eurobike in Halle A1, Stand 303 auf zahlreiche Besucher.