· 

CicloSport feiert 40jähriges Firmenjubiläum

40 Jahre Ciclosport
40 Jahre Ciclosport

Mit einem neuen Markenauftritt, feinster Sport-Elektronik-Technik sowie revolutionären Fahrradhelmen präsentiert sich die Traditionsmarke zum 40-jährigen Firmenjubiläum.

Superheld Walther Hochschorner
Superheld Walther Hochschorner

Als Walther Hochschorner vor genau 40 Jahren einem befreundeten Fahrradhändler den Prototyp eines handgefertigten Fahrraddachträgers präsentierte, konnte er kaum ahnen, dass damit eine ereignisreiche Unternehmensgeschichte ihren Anfang nahm. Schnell war der lukrative Job bei den Bavaria Filmstudios gekündigt und der junge Ingenieur widmete sich ganz seiner kreativen Leidenschaft: Der Entwicklung von Fahrradtachos, Wegstreckenzählern und Navigationsgeräten. Heute gehört die Firma CicloSport zu den bekanntesten Marken in der Fahrrad-Elektronik-Branche. Und auch beim Thema E-Bike kommt kaum jemand an CicloSport vorbei: Als Systempartner arbeitet CicloSport Hand in Hand mit großen Herstellern, die sich auf Elektroantriebe für die E-Bike-Branche spezialisiert haben.

Zahlreiche Innovationen veränderten die Bikebranche

Walther Hochschorner war stets auf der Jagd nach technologischen Pionierleistungen, wenn es darum ging, Geschwindigkeiten, Höhenmeter oder das Wetter für Fahrradfahrer messbar zu machen. Und schließlich war CicloSport auch der Pionier beim Fahrrad-Navi, zunächst als Anbieter für elektronische Roadbooks, die unter anderem BMW für seine Fahrradline einsetzte und später auch als wichtigster Vertriebspartner des ersten GPS Fahrradnavigatiosgerätes. In den Folgejahren platzierte sich das Unternehmen als wichtiger Motor für die weitere Entwicklung der GPS-Navigation.

 

 

Zwischen 1978 und heute entwickelte CicloSport ein Vielzahl an branchenprägenden Innovationen. Bestes Beispiel ist der Fahrrad-Computer HAC4, ein Fahrradcomputer, der gespickt mit Funktionen sowohl am Fahrradlenker wie auch als Multi-Sportuhr am Handgelenk funktionierte. Dabei war für Walther Hochschorner immer einer der wichtigsten Aspekte, dass die Geräte robust, einfach zu bedienen und lange haltbar sein mussten – Attribute, für die CicloSport mit zahlreichen Techniklösungen auch heute als Premiumanbieter im Markt bekannt ist.

Aus CicloSport wird Ciclo

Zum 40jährigen Jubiläum präsentiert sich CicloSport fit für die Zukunft in der Rad-Branche. Dazu steht in diesem Jahr ein neuer Markenauftritt an. Aus CicloSport wird Ciclo – prägnant und einprägsam. Dazu werden neben dem Brand-Look auch alle aktuellen Geräte, Verpackungen und Marketing-Tools optisch mit einem frischen Design versehen. Mit selbstbewusstem Blick auf die Innovationen der vergangenen vier Jahrzehnte wird Ciclo auch künftig mit technischen Lösungen begeistern, die den Fahrradmarkt verändern. Die aktuelle Geräte-Generation überzeugt mit smarter GPS- und Digitaltechnik und bietet Fahrradfahrern für jeden Einsatzzweck eine Vielfalt an praktikablen Lösungen. Ciclo ist perfekt aufgestellt für die Herausforderungen der Zukunft – vor allem auch für den florierenden E-Bike-Markt.

 

 

40 Jahre Leidenschaft für Technik und den Radsport: die perfekte Basis für die nächsten 40 Jahre Ciclo, in denen die Tradition des Familienunternehmens lückenlos fortgesetzt wird. Für diese Kontinuität stehen künftig Andreas Hochschorner und Thomas Reipschläger, die bereits länger im Unternehmen arbeiten und mit viel Elan und neuen Ideen Ciclo weiter entwickeln werden, sowohl als erfolgreiche Marke wie auch als Ideenschmiede für neue Technologien rund ums Rad.

 

Die Meilensteine der Unternehmensgeschichte:

  • 1980 – erster elektronischer CicloSport Fahrradcomputer
  • 1985 – der erste CicloSport Radcomputer mit integriertem Höhenmesser erscheint
  • 1990 – CicloSport präsentiert den ersten Herzfrequenzmesser für Radfahrer
  • 1997 – die Geburtsstunde des ersten HAC – Herzfrequenzmesser, Radcomputer und Höhenmesser in einem Gerät vereint
  • 2000 – CicloSport verblüfft die Radgemeinde mit einem Navigationsgerät
  • 2001 – Digitales Übertragungssystem auf Funkbasis
  • 2002 – Das erste Radar Distance System (RDS) für Sportler kommt auf den Markt
  • 2005 – Erster CicloSport Radcomputer mit digitaler Übertragung und automatischer Erkennung der Radgröße
  • 2009 – Vertrieb des ersten GPS Navigationsgerätes für Radfahrer und Outdoor-Sportler
  • 2010 – CicloSport steigt in die Entwicklung von E-Bike-Antrieben ein
  • 2017 – CicloSport revolutioniert die Sportelektronik durch multiple Vernetzung
  • 2018 – Ciclo greift smarte Techniken auf und bringt verschiedene Systeme aus den Bereichen Kommunikation, Positionsbestimmung und Messung in Einklang, um so noch vielseitigere Geräte zu entwickeln.