· 

Rad statt Rollstuhl

Besi&Friends starten mit Storck Rädern in das erste RAAM Trainingslager
Besi&Friends starten mit Storck Rädern in das erste RAAM Trainingslager

Mit einem Trainingswochenende am 7. und 8. April 2018 starten Besi&Friends in die entscheidende Phase der Vorbereitungen für das RAAM 2018. Bestandteil dieses Wochenendes wird auch ein Impulstag am 8. April im Nürburger Lindner Congress & Motorsport Hotel Nürburgring mit Besi sein. Neben Vorträgen zu Besis Weg und seinen Vorbereitungen auf das RAAM wird auch die bewegende Doku "Die Tour fürs Leben" aufgeführt. Sie zeigt eindrucksvolle Bilder der Spendenfahrt von Frankfurt/Main nach St. Tropez aus dem Jahre 2016. 

Andreas Beseler und drei weitere "Friends" werden ab 16. Juni das Race Across America über 4.800 km bestreiten. Das Besondere daran: Andreas Beseler leidet seit 1992 an Multipler Sklerose. Der Radsport ist dabei für ihn zu einem unverzichtbaren Bestandteil seines Kampfes gegen die Auswirkungen der Erkrankung des zentralen Nervensystems geworden. 

 

Unter seinem Motto "Rad statt Rollstuhl" hat er bereits viele caritative Radsportprojekte ins Leben gerufen, deren Erlöse, inzwischen mehr als 200.000 Euro, der Nathalie-Todenhöfer-Stiftung zur Unterstützung von MS Betroffenen zugutekommen. Bei seinem neuesten Projekt wird er als Teil eines 4er Teams die 4.800 km quer durch die USA in Angriff nehmen. Auch dieses Mal heißt das Motto "Spenden für die Natalie-Todenhöfer-Stiftung".

 

Zu der Impulsveranstaltung am 8. April in Nürburg sind alle Freunde, Unterstützer und Interessierte eingeladen, mehr über das RAAM Projekt und die Spendenmöglichkeiten zu erfahren. Besonders MS Patienten sind sehr willkommen. 

 

Storck Bicycle unterstützt die Besi&Friends Projekte seit mehr als 5 Jahren mit hochwertigen Rädern.

Mario Kuban, Leiter Marketing Storck Bicycle sagt dazu: "Es ist immer wieder beeindruckend zu erleben, mit welchem Engagement Besi seiner schweren Erkrankung trotzt und dabei noch die Kraft findet, viele Menschen, egal ob erkrankt oder gesund, zu motivieren, ihnen Mut zu machen und zu zeigen, dass kämpfen lohnt. Für uns ist es eine Herzensangelegenheit, ihn dabei zu unterstützen."

 

Internet: https://raam.rad-statt-rollstuhl.de/ 

http://www.storckworld.com 

 

Facebook: https://www.facebook.com/StorckBicycle/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0