· 

n’fuse.solutions greift globalen “Sharing Economy” Trend auf

Wenn fehlende Kompetenzen und Ressourcen in Marketing & Sales die Unternehmensentwicklung aufhalten
Wenn fehlende Kompetenzen und Ressourcen in Marketing & Sales die Unternehmensentwicklung aufhalten

Typischerweise tauchen bei der Einführung von neuen Produkten oder neuen Marken, dem Eintritt in neue Märkte oder Segmente, der Beantwortung von kompetitiven Einflüssen oder bei der Professionalisierung von Prozessen und Systemen Schmerzpunkte auf. Idealerweise hätten Unternehmen dann gern ein komplettes Team an Marketing- und Vertriebs-Experten verfügbar, mit Mitarbeitern unterschiedlicher Seniorität und Spezialisierung. Sie brauchen sie jedoch nicht ständig oder haben nicht das notwendige Budget, um dies zu realisieren. Warum nicht outsourcen und das ideale Team mit anderen “teilen”? Benutzen statt Besitzen heißt es seit einigen Jahren in vielen Bereichen, wie zum Beispiel Übernachten mit AirBnB oder Auto fahren mit Car2Go.

n’fuse.solutions bedient mit seinen Lösungen im Bereich Marketing & Sales Consulting, Outsourced Team, Academy und Products dieses Marktbedürfnis und setzt den globalen “Sharing Economy” Trend neu um. Der Name n’fuse.solutions stammt von dem Ansatz, dass fehlende Ressourcen und Kompetenzen Unternehmen als “Infusion” zur Verfügung gestellt werden und diese mit anderen Unternehmen geteilt werden.

 

“Wir haben n’fuse.solutions gegründet, nachdem wir in verschiedenen Industrien immer wieder das Gleiche wahrgenommen haben: kein Unternehmen hat zu jeder Zeit das richtige Maß an Ressourcen und Fähigkeiten im Bereich Marketing und Vertrieb verfügbar. Das hält oftmals Wachstumsmöglichkeiten zurück. Mit unseren Lösungen liberalisieren wir Unternehmen von diesem Hemmnis.” sagt Anne Guethoff, eine der beiden Gründerinnen von n’fuse.solutions.

 

n.fuse.solutions bieten viele Vorteile gegenüber internen Personallösungen: unter anderem sind sie schnell umsetzbar, sofort verfügbar, auf das Ziel fokussiert, skalierbar und die Ressourcen, Systeme und Prozesse haben sich bereits bewährt. “Zudem hat das Arbeiten mit Externen den Vorteil, dass die “Kunden- und Aussensicht” beibehalten wird - eine wertvolle Eigenschaft, die Mitarbeitern nach einigen Monaten im Unternehmen verloren geht.” fügt Raymonde Sawal, Mitgründerin hinzu.

 

Anne Guethoff, zuletzt tätig bei enviolo (ehemals NuVinci Cycling) und Brose Antriebstechnik, und Raymonde Sawal, Eigentümerin von CallAttack, verbindet langjährige Erfahrung im Vertrieb, Marketing und Produkt-management, in der Mobilitäts- und Energieindustrie, sowohl in Konzern- als auch in Start-Up-Umfeldern. Beide sind durch Ihren Lebenslauf zudem sehr international aufgestellt. n’fuse.solutions hat seinen Sitz in Berlin und unterstützt Kunden weltweit.

 

Mehr Informationen gibt es auf www.nfuse.solutions . Anne Guethoff spricht außerdem auf dem Vivavelo Kongress im April in Berlin und im Rahmen der Eurobike Academy in Friedrichshafen Anfang Juli.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0