· 

Velo de Ville erweitert Vertriebsteam

Mathias Heun verstärkt den Velo de Ville-Außendienst
Mathias Heun verstärkt den Velo de Ville-Außendienst

Im Rahmen der Erweiterung und Verbesserung der Betreuung von Fachhändlern verstärkt mit Mathias Heun ein echter Branchenkenner das Velo de Ville Außendienst-Team. 

In Nordbayern, sowie Südhessen (Postleitzahlengebiete 90-93, 95-97, 60-65) wird Heun zukünftig die Händler betreuen. „Ich bin – nach 6 Jahren in den 90igern – 2012 in die Fahrradbranche zurückgekehrt und habe die letzten Jahre für Gazelle die Regionen Bayern, Thüringen und Sachsen betreut. Jetzt freue ich mich auf diese tolle Herausforderung“.

Mit Mathias Heun konnte also ein Insider der Branche für Velo de Ville begeistert werden. „Er wird auch nicht die letzte Verstärkung für unser Team in diesem Jahr sein“, so Claus Hinrichs, Vertriebsleiter beim Altenberger Spezialist für Custom Made Fahrräder und Pedelecs. 

 

 

 


Über Velo de Ville

Die Premiummarke Velo de Ville von AT Zweirad führt ausschließlich in Deutschland selbstgefertigte Fahrräder und Pedelecs. Genauer gesagt sitzt die Firma in Altenberge, ca. 15 km westlich von Münster, und ist seit 1966 spezialisiert auf die individuelle Fertigung nach Kundenwunsch. Jedes Fahrrad oder Pedelec wird individuell konfiguriert. Dieses Custom-made-Prinzip und die Liebe zum Detail prägen bis heute das Unternehmen und dessen Philosophie.

Das Firmengelände umfasst 8.000 m2. Dort werden 2017 mit ca. 130 Mitarbeitern über 35.000 Einheiten, von Reiserädern mit Pinion und Rohloff, bis hin zu Pedelecs mit Riemenantrieb und elektronischen Schaltungen, produziert.

 

Zudem hat sich AT Zweirad Nachhaltigkeit auf die Fahne geschrieben. Bereits seit 1998 wird eine umweltfreundliche Pulverbeschichtungsanlage eingesetzt. Ein besonderes Anliegen ist zudem die Einbindung von Menschen mit Behinderung. Das Unternehmen hat eine Integrationsabteilung eingerichtet, die vom LWLIntegrationsamt Westfalen, gefördert wird.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0