Salzkammergut-Trophy feiert ihren 20. Geburtstag

SALZKAMMERGUT-TROPHY 2017: Einmal Hölle und zurück/2 Bewerbe bei der SCOTT Junior Trophy/Bosch eMTB-Trophy mit 4 Wertungsabschnitten
AndreasGoldberger /SalzkammergutTrophy/ Bild: ErwinHaiden

Bereits zum 20. Mal zieht die Salzkammergut-Trophy an die 5.000 „Pedalritter“ in die Ferienregion „Dachstein-Salzkammergut“ zum härtesten und größten Mountainbike Event Österreichs.

 

Alles begann im Jahr 1998. 220 hartgesottene Biker standen bei der 1. Trophy am Start. 20 davon über 210 KM, von denen aber nur 10 Athleten ins Ziel kamen.

 

Einmal Hölle und zurück!!!

 

In all den Jahren wurde das Angebot für die „Pedalritter“ ständig ausgebaut und verfeinert. Heute stehen sieben verschiedene Distanzen zur Auswahl: neben der Extremdistanz über 210 KM gibt es Bewerbe über 22, 37, 53, 76 und 119 Kilometern sowie den technisch anspruchsvollen „All-Mountain“-Bewerb mit 55 Kilometer.

 

Für die 900 Härtesten unter den Mountainbike-Sportlern beginnt die Jubiläumstrophy am 15. Juli 2017 – genauso wie vor 20 Jahren - schon um 5 Uhr morgens. Dann heißt es antreten am Marktplatz von Bad Goisern zur Extremdistanz. Unglaubliche 210 Kilometer und 7.119 Höhenmeter liegen vor den Teilnehmern beim härtesten Mountainbike Marathon Europas.

 

 

Die „wahren“ Sieger kommen am Ende des Tages!

 

Martin Huber vom Trophy-OK-Team erklärt: „Besonders die lange Schleife über 210 km ist eine der imposantesten in ganz Europa und hat bereits „Kultstatus“ erreicht. Aufgrund der ungeheuren Anstrengungen, denen sich die Radathleten stellen müssen, erfüllt sich der Traum nach dem begehrten, schwarzen Finishershirt aber für viele erst bei der zweiten oder dritten Teilnahme!“

 

Neben hartgesottenen Profis, die sich jedes Jahr aufs Neue bei der Salzkammergut-Trophy duellieren, gehen aber auch immer mehr gut trainierte Hobbybiker an den Start, voll der Hoffnung, dass sie sich nach langen Stunden der Qualen in die Finisherliste der Extremdistanz eintragen können.

 

„Für so manchen geht der Renntag erst in den späten Abendstunden zu Ende, wenn die Sieger schon längst feststehen!“ stellt Martin Huber die letzten Finisher ins Rampenlicht.

 

Im Starterfeld gibt es natürlich auch wieder einige bekannte Gesichter, wie zB. „Überflieger“ Andi Goldberger, Snowboard-As Benjamin Karl, Ex-Langlauf-Olymipasieger Christian Hoffmann, der 2-fache Österreich-Rundfahrtsieger Gerrit Glomser oder RAAM-Fighter Gerhard Gulewicz.

 

Viele Sonderwertungen!

 

Zum 20-jährigen Jubiläum der Salzkammergut-Trophy wird es erstmals eine eigene Wertung für Gravel-Bikes geben. Gestartet wird der „Gravel-Marathon powered by Dachstein-Salzkammergut“ auf der C-Strecke mit Start in Obertraun über 76 Kilometer und 2.400 Höhenmeter. Er beinhaltet ua. auch die „Trophy-Highlights“ hinauf zum Hallstätter Salzberg mit seinen 4.000 Jahre alten Gräberfeldern und zum malerischen Gosausee.

 

Außerdem gibt es wieder zahlreiche Sonderwertungen! Ob auf dem Einrad, mit dem Tandem oder mit dem Fatbike - dazu eigene Bewerbe für Feuerwehrkameraden, Gemeindebedienstete oder die VKB-Business-Trophy.

 

eMTB-Trophy_VolksbankTrail_KurtReiter
eMTB-Trophy / VolksbankTrail / Bild: KurtReiter

„Bosch eMTB-Trophy“ mit 4 Wertungsabschnitten!

 

Auch ein eigener Bewerb für eMountainbikes über 32 Kilometer und 1.200 Höhenmeter – die „Bosch eMTB-Trophy“ - ist seit dem Vorjahr im Trophy-Rennkalender. Der im Vorjahr erprobte Wettkampf-Modus hat sich gut bewährt, wird heuer ausgebaut. Es gibt vier Streckenabschnitte, in denen eine Zeitnehmung erfolgt – zwei Bergfahrten sowie zwei anspruchsvolle Trails. Für die „Bosch eMTB-Trophy“ zählen nur die Zeiten dieser vier Streckenabschnitte, es muss jedoch die gesamte Bewerbsstrecke innerhalb eines vorgegeben Zeitlimits absolviert werden. Bei diesem neu kreierten Modus kann man nur mit der richtigen Mischung aus Ausdauer und Geschicklichkeit gewinnen. Den Uphill Flow gibts inklusive!

SalzkammergutTrophy_JuniorTrophy_MartinBihounek
SalzkammergutTrophy / JuniorTrophy / Bild: Martin Bihounek

Der Trophy-Sonntag gehört den Kid´s!

 

Der Sonntag bei der Salzkammergut-Trophy gehört dann den Kid´s bei der SCOTT Junior-Trophy. Gestartet wird, wie am Samstag beim Marathon, im Zentrum von Bad Goisern. Zur Auswahl stehen 2 Bewerbe!

 

Rasant beim XC-Race oder ohne Zeitnehmung im Parcours!

 

Beim "Parcours-Bewerb“ geht es weniger um Geschwindigkeit, viel wichtiger ist die Geschicklichkeit! Die jungen Biker können ohne jeglichen Zeitdruck verschiedene Hindernisse meistern und spielerisch ihre Fahrtechnik unter Beweis stellen. Alle Kinder erhalten zwar eine Startnummer, aber es gibt dem olympischen Gedanken entsprechend keine Wertung oder Rangliste!

„Das „XC-Race“ hingegen ist für geübte und sportlich ambitionierte Nachwuchs-Biker der Jahrgänge 2004 bis 2012 gedacht!“ erklärt Bernhard Höll vom Trophy-Team. Der Start erfolgt in nach Altersklassen getrennten Gruppen.

 

Eigenes Trophy-Shirt und Lebkuchen-Medaillen für alle Juniors!

 

Bernhard Höll verspricht: „Aber ob im Parcours oder beim XC-Race: Im Ziel erhalten alle Teilnehmer eine Erinnerungsmedaille aus Lebkuchen und ein eigenes Trophy T-Shirt. Auch bei den Kindern und Jugendlichen werden im Anschluss an die Siegerehrung viele tolle Preise verlost. Hauptpreise sind jeweils ein SCOTT Mountainbike sowie ein Paar Fischer Ski!“

Tolles Rahmenprogramm!

 

Begleitet werden die 3 Veranstaltungstage von einem tollen Rahmenprogramm mit dem Jubiläumsabend, Fahrerpräsentation, dem spektakulären Einrad-Downhill und der Bike-Messe. Bei über 80 Ausstellern können sich Mountainbike-Fans über neueste Produkte und Entwicklungen informieren und auch einkaufen. Dazu können über 100 neue Test-eBikes auf einer eigens beschilderten Teststrecke gleich vor Ort ausprobiert werden.

 

20. Salzkammergut-Trophy in Bad Goisern, 14.-16. Juli 2017,

 

Infos und Anmeldungen unter www.trophy.at

Kommentar schreiben

Kommentare: 0