E-Mobility: Paul Lange & Co. baut aus

Hoher Besuch aus Japan hatte sich für Anfang Mai in der Unternehmenszentrale in Bad-Cannstatt angekündigt: Yoshihiro Hirata, Executive Vice President von SHIMANO, ließ es sich nicht nehmen, anlässlich seines Besuchs am Neckar die neuen Räumlichkeiten des Geschäftsbereichs E-Mobility feierlich zu eröffnen.

 

Gemeinsam mit den Geschäftsführenden Gesellschaftern der Paul Lange & Co. OHG, Bernhard Lange und Barbara Schattmaier, sowie dem Geschäftsbereichsleiter Marko Kienle durchschnitt Hirata symbolisch das Band und übergab damit das neue E-Mobility Zentrum seiner Bestimmung.


„Wir freuen uns sehr, dass mit Herrn Hirata ein Mitglied der engsten Geschäftsführung von SHIMANO unser neues E-Mobility Zentrum eingeweiht hat“, erklärt Bernhard Lange. „Das zeigt deutlich, welch hohe Bedeutung dem Thema Elektromobilität bei SHIMANO beigemessen wird. Gerade im Hinblick auf E-Bikes, die häufig als tägliches Verkehrsmittel für Pendler eingesetzt und bei denen daher ein längerer Ausfall schwerwiegende Folgen haben kann, ist es wichtig, dass ein schneller und direkter Service garantiert werden kann“, so Lange weiter.

 

Natürlich sei er froh, dass sich das SHIMANO STEPS System als sehr zuverlässig erwiesen habe und im Verhältnis zu den im Markt befindlichen Einheiten nur wenige Servicefälle auftreten. Doch sei man mit den neuen Möglichkeiten im E-Mobility Zentrum nun bestens gerüstet, um im Falle eines Falles schnell und direkt helfen zu können.


Drei top ausgestattete, hochmoderne Service-Plätze stehen im neuen E-Mobility Zentrum zur Verfügung – genügend Kapazität also für die erst kürzlich geschaffene zusätzliche Service-Personalstelle sowie für weitere Personalaufstockungen in der Zukunft. Zudem ermöglicht es die räumliche Nähe zur hauseigenen Teststrecke, bei Servicefällen schnell die notwendigen Tests durchzuführen und damit die Reaktionszeit weiter zu optimieren. Durch weitere personelle Zuwächse baut Paul Lange & Co. künftig auch die Kapazitäten im Bereich Training und Schulung für Hersteller und Händler weiter aus.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0