Neue Geschäftsleitung bei Tip Top Automotive

Stefan Bodeit ist neuer Geschäftsführer von TIP TOP Automotive, der deutschen Vertriebsgesellschaft von REMA TIP TOP  © REMA TIP TOP
Stefan Bodeit ist neuer Geschäftsführer von TIP TOP Automotive, der deutschen Vertriebsgesellschaft von REMA TIP TOP © REMA TIP TOP

Noch näher am Markt und beim Kunden – so beschreibt Stefan Bodeit die Ausrichtung von TIP TOP Automotive. Ab sofort ist Stefan Bodeit Geschäftsführer der deutschen Vertriebsgesellschaft von REMA TIP TOP.

 

Als neuer Geschäftsführer der deutschen Vertriebsgesellschaft des Spezialisten für Reifenreparatur, REMA TIP TOP,  weiß er um die Herausforderungen, mit denen die Branche heute und in Zukunft zu kämpfen hat. Die Erfahrung aus mehreren Jahren im internationalen Markt will Bodeit nun auch dem deutschen Vertrieb zur Verfügung stellen.

 

Für den Automotive-Bereich von REMA TIP TOP ist Deutschland der wichtigste Markt in Europa. Ab sofort verantwortet Stefan Bodeit als Geschäftsführer der Vertriebstochter TIP TOP Automotive am Standort Anröchte das Deutschland-Geschäft. Oberstes Ziel ist für ihn, Kundenzufriedenheit und Nähe zum Markt weiter zu optimieren. "Wir wollen in jedem Bereich die Performance bringen, die unsere Kunden zu Recht von uns erwarten", so Bodeit.

 

Bedürfnisse der Branche vor Augen

Dabei hat der neue Geschäftsführer wesentlich mehr als nur die Reifenreparatur im Blick. "Wir sind ein Garant für Qualität, und diese wollen wir so vielen Zielgruppen als möglich bieten", sagt Bodeit." Reparieren statt ersetzen", bleibe der Leitspruch von REMA TIP TOP – im Sinne von Ökologie und Ökonomie, aber auch, um als Branche Kompetenz und Fachwissen zu betonen. "Wir wollen nicht nur jetzt gute Umsätze, wir wollen, dass die gesamte Branche von Reparatur und Runderneuerung Bestand hat", so Bodeit.

 

Über REMA TIP TOP

REMA TIP TOP ist ein weltweit tätiger Systemanbieter von Dienstleistungen und Produkten in der Förder- und Aufbereitungstechnik sowie für die Reifenreparatur. Das Unternehmen verfügt über ein globales Servicenetzwerk und bietet ein breites Spektrum von Kautschukprodukten, Gummierungen und Beschichtungen für die Industrie sowie im Automotive-Bereich. Das Unternehmen hat in fast hundert Jahren eine einzigartige Expertise in der Materialentwicklung und bei Industriedienstleistungen aufgebaut und ist in den Geschäftsbereichen Material Processing, Surface Protection und Automotive aktiv.

Zum Ende des Geschäftsjahres 2015 hat REMA TIP TOP einen Umsatz von mehr als 800 Millionen Euro erwirtschaftet. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 5.500 Mitarbeiter und verfügt über mehr als 140 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften – darunter namhafte Marken wie beispielsweise Dunlop Belting Products South Africa, Cobra/Depreux oder Asplit.

 

Weitere Informationen unter www.rema-tiptop.de.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0