MIFA und BESV: Ab Eurobike gemeinsam unterwegs

Auf der Messe Eurobike in Friedrichshafen wird es eine Fahrrad-Hochzeit der besonderen Art geben: Taiwans innovative E-Bike-Marke BESV und der deutsche Fahrradhersteller MIFA-Bike GmbH gehen in Deutschland eine Vertriebspartnerschaft ein.

 

BESV gehört zur taiwanischen Darfon Gruppe, einem der führenden  Elektronik- und IT-Unternehmen, das in den Bereichen Bedienungselemente, Strom - und Energietechnik und  in der Umwelttechnologie tätig ist. Darfon ist auch Weltmarktführer in der Herstellung von Computer-Tastaturen.

 

Tobias Schweter, Head of Sales MIFA-Bike erläutert: "Die Marke BESV ist für sich einzigartig und ergänzt sich ideal mit unseren Marken innerhalb der Mifa Markenwelt. Deshalb wird unser Grace- und Steppenwolf-Vertriebsteam der Ansprechpartner für den deutschen Fahrradfachhandel sein. Gemeinsam haben wir nun ein deutlich stärkeres Portfolio und sind damit für alle E-Bike-Spezialisten noch interessanter. Die BESV-Modelle bestechen durch ein sehr eigenständiges Design, eine starke Motortechnik, hochmoderne und integrierte Batterien sowie  durch eine digitale Vernetzung inspiriert durch die Automobil-Technologie."
 
Jonathan Yin, Associate Vice President von BESV ergänzt: "Wir freuen uns über die neue, starke Partnerschaft mit der MIFA-Bike. MIFA ist für uns der ideale Partner für den Vertrieb unserer E-Bikes in Deutschland. MIFA verfügt über ein großes Händlernetz und gewährleistet eine lückenlose Betreuung durch sein erfahrenes Steppenwolf & Grace Vertriebsteam. Dadurch werden wir BESV schneller in den Markt bringen und die Marke im deutschsprachigen Raum weiter stärken."

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0