Enduro-DM: Zuschauerfreundliche Titelkaempfe

Am kommenden Wochenende steht Schöneck ganz im Zeichen der dritten Deutschen Meisterschaft MTB-Enduro. Das Rennen im Vogtland lässt spannende Titelkämpfe erwarten.

 

Aufgrund der Nähe der einzelnen Wertungsprüfungen zueinander dürfte die Veranstaltung insgesamt sehr zuschauerfreundlich sein.

 

Am kommenden Freitag, den 29. Juli beginnt das DM Enduro-Wochenende in Schöneck mit den ersten Veranstaltungen im Rahmenprogramm, bevor es am Samstagabend mit dem Prolog zur Deutschen Meisterschaft im Mountainbike Enduro erstmals zur Sache geht.

 

Am Freitagabend steht das Firmen-Team-Race auf dem Gelände des IFA Schöneck Hotel & Ferienpark auf dem Programm, am Samstag, den 30. Juli ist von 10 bis 17 Uhr das offizielle Training angesetzt. Um 15 Uhr können sich die Nachwuchsbiker beim KidsRace messen und vor allem jede Menge Spaß dabei haben. Um 18 Uhr startet der Prolog zur Deutschen Meisterschaft MTB-Enduro 2016 in der Bikewelt Schöneck vor gewohnt eindrucksvoller Kulisse, säumen doch zahlreiche Zuschauer die Strecke und feuern die Teilnehmer kräftig an. Schon dieser Auftakt zur DM wird von einem Moderator begleitet. Um 20 Uhr werden die Sieger des Prologs im Zielbereich geehrt, im Anschluss steht die DM-Riders Party mit Live-Musik und Unterhaltung der Berliner Psychobilly-Band "Blue Rockin" sowie dem Set des Elektro-DJs Kitkut auf der Agenda.

 

Am Sonntag, den 31. Juli erfolgt um 9 Uhr der offizielle Start zur Deutschen Meisterschaft MTB Enduro 2016 im Start-/Zielbereich an der Talstation der Bikewelt Schöneck. Die verschiedenen Wertungsprüfungen liegen in der Bikewelt Schöneck, im Stadtpark und am Steinbruch in Schöneck, sowie in der Sparkasse Vogtland Arena Klingenthal, wo ausschließlich die Elite Herren & Damen sowie die Pro Master-Klasse antreten werden. Alle Wertungsprüfungen – mit Ausnahme der in Klingenthal – liegen sehr nahe zusammen und werden von den Zuschauern leicht zu Fuß erreicht, so dass sie das Rennen intensiv und hautnah verfolgen können. Dazu kommt das Programm an der Talstation der Bikewelt Schöneck, wo für Unterhaltung und das leibliche Wohl bestens gesorgt ist.

 

Für die Elite- und Pro-Klassen ist auf der siebten und abschließenden Wertungsprüfung nicht zu toppende Spannung angesagt: Die Teilnehmer gehen im Bikepark Schöneck in umgekehrter Reihenfolge des Klassements nach den vorherigen sechs Wertungsprüfung an den Start. So erscheint auf der Anzeigetafel im Zielbereich jeweils die aktuelle Gesamtzeit und aktuelle Platzierung in Echtzeit. Der und die aktuell Führende fiebern im Hot Seat zusammen mit den Zuschauern mit, ob ihre Bestzeit unterboten wird.

 

Ihren würdigen Abschluss findet die DM Enduro gegen 16 Uhr mit der Siegerehrung‚ im Start-/Zielbereich der Bikewelt Schöneck.

 

Alle wichtigen Informationen zur Deutschen Meisterschaft unter www.dm-enduro.de

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0