MTB-Weltcup Lenzerheide: Schurter und Rissveds vorn

© Armin M. Küstenbrück
© Armin M. Küstenbrück

Vor rund 18.000 Zuschauern siegten beim UCO Mountain Bike World Cup in Lenzerheide der amtierende XCO-Weltmeister Nino Schurter (SUI) und seine Teamkollegin, die U23-Weltmeisterin Jenny Rissveds (SWE).  In den U23-Rennen hatten Titouan Carod (FRA) und Sina Frei (SUI) die Nasen vorne.

 

Heimsieg für Schurter
Sie kämpften mit der Hitze, teilweise mit der Höhe und auch mit sich selbst. Unter den Zurufen der Zuschauer holten die 66 Starter der Men Elite beim vierten Cross-Country-Weltcup-Rennen in dieser Saison in den 32,5 Kilometern, verteilt auf acht Runden, alles aus sich heraus. Zunächst schien ein Sieg des Publikumslieblings Nino Schurter ungewiss, nachdem er beim Start im wahrsten Sinne nicht in die Gänge kam. Vorjahressieger Jaroslav Kulhavy (CZE) gab anfangs den Ton an, wurde aber in der dritten Runde durch einen Platten kurzzeitig außer Gefecht gesetzt.

 

Schurter nutzte diese Gelegenheit und zog an Kulhavy vorbei. Ihm auf den Fersen war der Franzose Maxime Marotte, der es aber nicht schaffte, Schurter gefährlich nahe zu kommen. Julien Absalon (FRA) hatte in dem Geschehen aber auch noch ein Wörtchen mitzureden. Er fand nach einiger Zeit seinen Rhythmus und heftete sich ab der sechsten Runde an den Hinterreifen seines Landsmannes. In der Schlussrunde überholte er Marotte und verwies ihn auf den dritten Platz.

 

Schurter fuhr nach 1:27:26 h über die Ziellinie und machte damit seinen dritten Weltcup-Sieg in dieser Saison klar. "Ich hatte beim Start eine Schrecksekunde. Ich bin nicht richtig ins Pedal gekommen und hatte Schiss, dass es zu viel Anstrengung braucht, um nach vorne zu kommen. Ich habe es dann aber irgendwie geschafft. Es ist cool, vor heimischem Publikum zu gewinnen – ein super Gefühl!" Mit seinem starken Auftritt in Lenzerheide beweist der 30-Jährige einmal mehr, dass er bereit für olympisches Gold ist.

Überraschung bei den Frauen
Bei den Damen galt es die Strecke in sieben Runden auf einer Gesamtlänge von 28,4 Kilometern zu bezwingen. Die Kanadierin Catharine Pendrel erwischte einen guten Start und führte die Gruppe an, dicht gefolgt von der frisch gebackenen XCO-Weltmeisterin Annika Langvad (DEN). Doch es war die ebenfalls vor einer Woche gekürte U23-Weltmeisterin Jenny Rissveds (SWE), die in der zweiten Runde die Führung übernahm. Die dritte Runde brachte einige Änderungen mit sich. Langvad wollte Rissveds Überholmanöver nicht auf sich sitzen lassen, griff an und ging in Führung. Lokalheldin Jolanda Neff, die noch immer von Rückenschmerzen geplagt wird, kämpfte sich von Position 7 auf den dritten Platz vor, den sie dann bis zum Ende verteidigte.

 

Für Pendrel wurde die Sektion "Heidi’s Hell" zu "Pendrel’s Hell", als sie auf einer Wurzelpassage stürzte und damit ihre Hoffnung auf einen Podiumsplatz begraben musste. In der fünften Runde machten es die Fahrerinnen noch einmal richtig spannend. Zunächst hing Neff am Hinterreifen von Rissveds und setzte zum Angriff an. Doch die Schwedin zog das Tempo hoch, so dass Neff nicht mithalten konnte. In der sechsten Runde schaffte Rissveds den Durchbruch, überholte Langvad und fuhr davon. Somit sicherte sich die 22-Jährige ihren ersten Weltcupsieg in der Elite-Klasse, gefolgt von Langvad auf Platz zwei (+1:08) und Neff auf Platz drei (+1:32). "Es war ein unglaublicher Tag für mich", resümiert die Gewinnerin. „Der Kurs in Lenzerheide macht richtig Spaß, er ist sehr intensiv, und es ist extrem wichtig, die Geschwindigkeit zu halten. Ich kann es noch gar nicht glauben, dass ich heute hier meinen ersten Weltcup-Sieg in dieser Kategorie erreichen konnte."

 

Tausende von Fans feierten den dritten Platz "ihrer" Jolanda so, als wäre sie erste geworden. Die 23-Jährige ist ebenfalls sehr zufrieden mit ihrem Ergebnis: "Der Rücken hat gelitten, aber es war viel besser als letzte Woche. Es war wirklich unglaublich, hier fahren zu können, und ich glaube, meine Freunde und Fans haben mich noch mal richtig gepusht."

Die Stars von morgen bei den U23-Rennen
Bei den Men U23 konnte sich der Franzose Titouan Carod vom Rest der Menge absetzen. Er dominierte das Feld und fuhr nach 1:16:03 h ungefährdet über die Ziellinie. Ihm folgten Simon Andreassen (DEN) und Samuel Gaze (NZL) aufs Podium. Die Women U23 bildeten den krönenden Abschluss des Weltcup-Wochenendes in Lenzerheide. Hier hatte die Schweizerin Sina Frei die Nase vorne und fuhr mit einer Zeit von 1:22:12 ihren Konkurrentinnen davon. Sie beendete 0:42 Sekunden vor Kate Courtney (USA) ihren Lauf. Anne Tauber (NED) rundete das Podium ab.

Bei strahlendem Sonnenschein endeten spannende Tage des UCI Mountain Bike World Cup "auf der Lenzerheide". Nicht zuletzt das warme Sommerwetter, die starken Rennen und das abwechslungsreiche Rahmenprogramm lockten rund 18.000 Zuschauer aus dem In- und Ausland an – ein deutlicher Anstieg zum Vorjahr. OK-Präsident Christoph Müller zeigt sich mehr als zufrieden und bringt es kurz und knapp auf den Punkt: "Es war einfach nur geil." Die Bündner Ferienregion freut sich schon jetzt auf das Wochenende vom 7. bis 9. Juli 2017, wenn sie wieder die weltbesten Athleten des UCI Mountain Bike World Cup begrüßen darf.

Kommentar schreiben

Kommentare: 18
  • #1

    Rolande Croft (Mittwoch, 08 Februar 2017 00:46)


    Hi there to all, how is everything, I think every one is getting more from this website, and your views are good in favor of new people.

  • #2

    Tam Struck (Mittwoch, 08 Februar 2017 16:59)


    My partner and I stumbled over here coming from a different web address and thought I should check things out. I like what I see so now i'm following you. Look forward to checking out your web page repeatedly.

  • #3

    Nicole Serafini (Mittwoch, 08 Februar 2017 21:29)


    Hey would you mind sharing which blog platform you're working with? I'm looking to start my own blog soon but I'm having a difficult time deciding between BlogEngine/Wordpress/B2evolution and Drupal. The reason I ask is because your layout seems different then most blogs and I'm looking for something completely unique. P.S My apologies for getting off-topic but I had to ask!

  • #4

    Michell Digirolamo (Donnerstag, 09 Februar 2017 04:21)


    I savor, result in I found just what I was having a look for. You've ended my four day lengthy hunt! God Bless you man. Have a nice day. Bye

  • #5

    Analisa Ogilvie (Donnerstag, 09 Februar 2017 04:43)


    I think that everything said was actually very reasonable. But, consider this, suppose you were to create a awesome title? I ain't saying your content is not good, however what if you added a headline that grabbed folk's attention? I mean %BLOG_TITLE% is kinda vanilla. You ought to peek at Yahoo's home page and see how they create article titles to grab people interested. You might add a related video or a related picture or two to get readers excited about everything've got to say. Just my opinion, it could bring your posts a little bit more interesting.

  • #6

    Ulysses Calder (Donnerstag, 09 Februar 2017 17:07)


    I'm really loving the theme/design of your website. Do you ever run into any internet browser compatibility issues? A few of my blog visitors have complained about my blog not working correctly in Explorer but looks great in Safari. Do you have any ideas to help fix this issue?

  • #7

    Audie Benham (Donnerstag, 09 Februar 2017 17:57)


    What's up to all, the contents present at this web site are in fact amazing for people knowledge, well, keep up the nice work fellows.

  • #8

    Ela Harwood (Donnerstag, 09 Februar 2017 19:54)


    I know this web page gives quality dependent articles or reviews and extra stuff, is there any other web site which presents these kinds of things in quality?

  • #9

    Marcel Niccum (Donnerstag, 09 Februar 2017 20:08)


    I�m not that much of a internet reader to be honest but your blogs really nice, keep it up! I'll go ahead and bookmark your site to come back later. All the best

  • #10

    Vania Serra (Donnerstag, 09 Februar 2017 21:06)


    Asking questions are actually nice thing if you are not understanding something completely, however this post provides pleasant understanding yet.

  • #11

    Providencia Dahle (Donnerstag, 09 Februar 2017 21:53)


    I've been browsing online more than 2 hours today, yet I never found any interesting article like yours. It's pretty worth enough for me. Personally, if all webmasters and bloggers made good content as you did, the web will be a lot more useful than ever before.

  • #12

    Cyndy Maly (Freitag, 10 Februar 2017 01:17)


    If you want to obtain a good deal from this paragraph then you have to apply these strategies to your won web site.

  • #13

    Carli Surber (Freitag, 10 Februar 2017 01:54)


    Thanks for one's marvelous posting! I genuinely enjoyed reading it, you will be a great author.I will be sure to bookmark your blog and will come back someday. I want to encourage continue your great writing, have a nice weekend!

  • #14

    Edison Bentz (Freitag, 10 Februar 2017 04:05)


    This piece of writing is in fact a pleasant one it helps new net users, who are wishing in favor of blogging.

  • #15

    Madison Blanton (Freitag, 10 Februar 2017 04:39)


    Thanks for any other great article. The place else may anybody get that kind of info in such a perfect means of writing? I've a presentation subsequent week, and I am on the look for such info.

  • #16

    Dacia Renninger (Freitag, 10 Februar 2017 04:46)


    Generally I do not read article on blogs, but I would like to say that this write-up very pressured me to try and do so! Your writing taste has been amazed me. Thanks, quite nice post.

  • #17

    Bart Hollins (Freitag, 10 Februar 2017 05:24)


    I know this if off topic but I'm looking into starting my own blog and was wondering what all is required to get setup? I'm assuming having a blog like yours would cost a pretty penny? I'm not very web savvy so I'm not 100% sure. Any suggestions or advice would be greatly appreciated. Many thanks

  • #18

    Carissa Tollett (Freitag, 10 Februar 2017 05:47)


    Howdy! I could have sworn I've been to this website before but after looking at a few of the articles I realized it's new to me. Regardless, I'm definitely pleased I stumbled upon it and I'll be bookmarking it and checking back regularly!