Very British! – Green's sponsert Rheiner Tweed Ride

Ende Mai hat Green's als Hauptsponsor eine wunderbare Veranstaltung in Rheine begleitet: den ersten Rheiner Tweed Ride, organisiert von der Kloster Bentlage gGmbH. Zum ersten Mal trafen sich 40 Freunde alter Fahrräder und englischen Lifestyles.

 

Als Tweed Ride wird eine Fahrradtour bezeichnet, bei der die Fahrräder und die stilvolle Bekleidung wichtiger sind als das schnelle Erreichen eines Ziels. Es wird gemütlich geradelt, pausiert, Landschaft, Kultur und Essen und Trinken genossen. Da lag es auf der Hand, dass die Marke Green’s, die für britischen Lifestyle und Design steht, die Veranstaltung unterstützt.

 

Aber es ging nicht nur um das reine Vergnügen am stilvollen Radfahren. Beim Tweed Ride handelte es sich um eine Benefizfahrt. "Das war uns sehr wichtig, denn gerade die Unterstützung junger Menschen liegt uns bei Green’s sehr am Herzen", sagte Birgit Greif, Marketingleiterin bei Batavus Bäumker. So konnte dank des Engagements der Sponsoren und dank der Teilnahmegebühren ein Spendenscheck über 1.000 Euro zugunsten der deutschen Kinderkrebshilfe an den Rheinenser Verein Rodde Igels e.V. überreicht werden.

 

Veranstalter war die Kloster Bentlage gGmbH, verantwortlich für die Vermarktung der denkmalgeschützten ehemaligen Klosteranlage und der benachbarten Saline in Rheine, mit ihrem engagierten Team rund um Gerrit Musekamp. Startpunkt des Tweed Ride war die historische Saline Gottesgabe. Von Salonjazz der zwanziger Jahre begleitet, wurden die Gäste mit einem Glas Sekt begrüßt und bestaunten gegenseitig die schönen Räder und tollen Outfits im herrlichen Ambiente.

 

Anschließend ging die Radtour – geführt von Mitgliedern der ADFC Ortsgruppe Rheine – zehn englische Meilen (ca. 17 km) entlang der Ems und durch Rheine, unterbrochen von einer stilechten Teepause im Bootshaus des ortsansässigen Paddelclubs. Ziel war das Kloster Bentlage, idyllisch gelegen direkt an der Ems. Dort wurden die Teilnehmer vom Veranstalter und den Vertretern des Hauptsponsors Green‘s begrüßt.

 

Es erfolgte eine Prämierung von "best dressed Lady and Gentleman" sowie des ältesten Teilnehmerrades, eines schwedischen "Revolt" aus dem frühen 20. Jahrhundert. Anschließend versammelte man sich zu einem gemütlichen "High Tea" mit ausgewählten englischen Delikatessen in der Remise am Kloster, wieder begleitet von der "Gitane Salonband".

 

Weitere Informationen zu der Veranstaltung sind zu finden unter: www.tweedride-rheine.de.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0