Oesterreich: Elektrofahrrad stark im Aufwind

Die Österreicher fahren voll aufs E-Bike ab. Im Verhältnis zur Einwohnerzahl hat sich das alpine Nachbarland im Jahr 2015 zu einem der führenden E-Bike-Absatzmärkte in Europa entwickelt. Jedes fünfte in Österreich verkaufte Fahrrad ist mittlerweile ein E-Bike.

 

E-Bike-Verkauf in Österreich legt kräftig zu
2015 wurden laut Angaben des VSSÖ (Verband der Sportartikelerzeuger und Sportausrüster Österreichs) mehr als 77.000 E-Bikes verkauft - bei einem Fahrradvolumen von insgesamt 390.000 Stück. Gegenüber dem Jahr 2014 (50.000 verkaufte E-Bikes) bedeutet dies einen Zuwachs an verkauften Elektrofahrrädern von mehr als 50 Prozent. Seit 2010 hat sich der jährliche E-Bike-Verkauf in Österreich nahezu vervierfacht.

 

Österreich dürfte damit auch in Europa zu den führenden E-Bike-Absatzmärkten im Verhältnis zur Einwohnerzahl gehören. Zum Vergleich: Im europäischen Kernmarkt Deutschland belief sich der Anteil von E-Bikes am Gesamtfahrradmarkt im Jahr 2015 laut ZIV auf 12,5 Prozent bzw. 535.000 Stück. Bei der Zahl verkaufter E-Bikes pro Millionen Einwohner liegt Deutschland bei rund 6.700, Österreich aktuell bei mehr als 8.850.

Bosch sieht noch deutliches Wachstumspotenzial
Eine treibende Kraft in diesem Wachstumsmarkt ist Bosch E-Bike Systems. Der Weltmarktführer im Premium-Segment sieht für die kommenden Jahre ausgezeichnete Perspektiven. "Mittelfristig dürfte jedes dritte neu verkaufte Fahrrad in Mitteleuropa ein E-Bike sein. Besonders im Fokus steht derzeit ein Trend hin zu sportiven Anwendungen, der elektrische Rückenwind wird auch unter Mountainbikern immer populärer", sagt Claus Fleischer, Leiter Bosch E-Bike Systems.


Der Produktbereich fördert durch vielfältigste Aktivitäten die nachhaltige Entwicklung des E-Mountainbikes (eMTB) im Alpenraum. Mit der Entwicklung der Performance Line CX, einem speziell auf die Bedürfnisse von E-Mountainbikern angepassten Antriebssystem, ist Bosch in diesem Bereich führend.


Der E-Bike-Verkauf in Österreich bestätigt den Trend; besonders E-Mountainbikes erfreuen sich großer Nachfrage. Auch die österreichische Tourismuswirtschaft setzt zusehends auf ein umfassendes E-Bike-Angebot und investiert in eine entsprechende Infrastruktur. Dazu gehören Service- oder Wartungsmöglichkeiten, Lade- und Verleihstationen, eBike-Routen und -Guides. Bosch E-Bike Systems unterstützt hierzu Pilotprojekte in ausgewählten Urlaubsregionen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0