Sponsor Grofa: Rad am Ring neu mit Profi-Rennen

© Rad am Ring
© Rad am Ring

Mit "Grofa – House of Brands" als Sponsor wagen sich die Veranstalter von Rad am Ring an einen weiteren großen Baustein in ihrer Eventplanung. Erstmals wird es beim Radsport-Festival am Nürburgring ein UCI 1.1 Profi-Rennen geben, das besonders die Besucher ansprechen soll.   

 

Bereits seit einiger Zeit war im Kalender der UCI das 1.1-Rennen im Rahmen von Rad am Ring eingetragen. Nun wird es auch ernst damit. Zu verdanken haben die Veranstalter das der Firma Grofa, die mit den Marken Giro/Bell-Helme, GoPro Action-Cams und ihrem großen Markenportfolio bei Rad am Ring allgemein und im Speziellen als Sponsor des Profi-Rennens einsteigt. Somit feiert der Profi-Sport am 31. Juli 2016 auf dem Nürburgring seine Wiedergeburt, genau 50 Jahre nach Rudi Altigs legendärem WM-Sieg an Ort und Stelle. Rad am Ring sieht sich durch den Einstieg von Grofa regelrecht "in eine neue Dimension katapultiert". Und dabei soll das Profi-Rennen nicht die einzige Entwicklungsstufe innerhalb der aktuell auf drei Jahre angelegten Partnerschaft bleiben. Man darf also gespannt sein auf weitere künftige Highlights.

 

"Das wird ein spannender, neuer Weg. Ich bin glücklich und dankbar, dass durch das Grofa-Engagement Rad am Ring unerwartete Zukunftsperspektiven bekommt", kommentiert Organisationsleiter Hanns-Martin Fraas die aktuelle Entwicklung. "Bis Ende Januar werden wir nun die organisatorischen Details erarbeiten und veröffentlichen. Absehbar ist heute schon, dass der Start des Profi-Rennens am Sonntag gegen 12 Uhr direkt nach dem Zieleinlauf des 24-Stunden-Rennens sein wird", erklärt Fraas weiter.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0