Vaude ist Finalist im Wettbewerb um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2015




Das vorbildliche Tettnanger Unternehmen Vaude ist in der Kategorie "Deutschlands nachhaltigste Marken" nominiert – zusammen mit zwei weiteren Firmen. Verliehen wird der Deutsche Nachhaltigkeitspreis in acht Kategorien.

Die Auszeichnung vergibt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Kooperation mit der

Bundesregierung – dieses Jahr bereits

zum achten Mal.



Die Preisverleihung findet am 27. November 2015 imin Düsseldorf statt. Vaude war bereits 2011 unter den Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises, damals aber in der Kategorie "Deutschlands nachhaltigste Zukunftsstrategien" (KMU).


Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wird in acht Kategorien verliehen. Je nach einer Kategorie, können sich Unternehmen und Kommunen können sich je nach Kategorie bewerben. Ziel ist es, nachhaltige Entwicklung in Deutschland zu fördern und dabei zu helfen, die Grundsätze von Corporate Social Responsibility in der öffentlichen Wahrnehmung besser zu verankern. Die Auszeichnung soll zeigen, dass nachhaltiges Handeln nicht nur hilft, soziale und ökologische Probleme im globalen oder lokalen Maßstab zu lösen, sondern auch Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit erhöhen kann.


Erfolgreiche nachhaltige Markenpositionierung

Vaude verfolgt schon seit langem konsequenten einen Nachhaltigkeitskurs, der in allen Sparten der Firma umgesetzt und gelebt wird. Und das mit ökonomischem Erfolg. "Wir positionieren uns klar und umfassend als nachhaltige Marke. Dies setzen wir überall um, in der Produktentwicklung genauso wie in der Logistik oder im Personalwesen. Der damit verbundene Aufwand ist enorm. Doch wir sind überzeugt davon, dass es sinnvoll ist und sich langfristig lohnt. Das zeigt sich bereits: Unser Engagement wird immer stärker wahrgenommen, und die Marke Vaude steht für diese Werte", betont Vaudes Geschäftsführerin Antje von Dewitz. Dies unterstreichen viele Umfragen und Marktforschungsergebnisse, bei denen Vaude in Sachen Glaubwürdigkeit, Nachhaltigkeit und Ökologie häufig die Spitzenposition einnimmt. Da die Umsatzentwicklung von Vaude seit Jahren über dem Branchenschnitt liegt, zeigt sich dass nachhaltige Produktion auch ein wirtschaftlicher Erfolgsfaktor sein kann.


Über den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Die Auszeichnung ist eine Initiative der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen. Jurys renommierter Experten aus Wirtschaft, Politik, Forschung und Zivilgesellschaft – unter anderem mit Prof. Dr. Günther Bachmann, Prof. Dr. Stefan Schaltegger (Leuphana Universität), Transparency-International Vorsitzende Prof. Dr. Edda Müller und Prof. Dr. Dr. Axel Zweck, Leiter Zukünftige Technologien Consulting des VDI Technologiezentrums – entscheiden über die Sieger. Finale des Wettbewerbes ist der Deutsche Nachhaltigkeitstag am 27. November 2015 in Düsseldorf.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0