Suzuki Nine Knights MTB 2015: Weltbekannte MTB-Ritter im „Il Castello“

Linus Sjoholm © David Malacrida
Linus Sjoholm © David Malacrida






Der gigantische Slopestyle-Kurs mit dem imposanten Haupt-Element "Il Castello" lockt ein herausragendes Teilnehmerfeld zum Suzuki Nine Knights MTB 2015. Die einwöchige Mountainbike-Action in Livigno (ITA) beginnt am 31. August 2015 und erreicht ihren Höhepunkt mit der Public Big Air Competition am 5. September 2015.



Eine Woche Ritterfehde am "Il Castello"

Bereits zum fünften Mal trifft sich die internationale Freeride-Mountainbike-Elite beim Suzuki Nine Knights MTB. Dreh- und Angelpunkt des von der großen MTB-Events ist „Il Castello", eine gewaltige Holzkonstruktion in Form

einer Ritterburg. Auf deren vielseitigen Hindernissen befehdet sich unter anderem ein starkes deutsches Bataillon mit der Bad Aiblinger Freeride-Größe Andi Wittmann (GER), dem Zehnten der FMB World Tour 2013, Peter Henke (GER) aus Mannheim, der Berliner MTB-Legende Timo Pritzel (GER) sowie Tobi Wrobel (GER) aus Nürnberg und Patrick Schweika (GER) aus Schwalmstadt.



Diego Caverzasi © Klaus Polzer
Diego Caverzasi © Klaus Polzer
Tobi Wrobel © David Malacrida
Tobi Wrobel © David Malacrida



Andi Brewi (AUT) aus Wien hält das rot-weiß-rote Banner hoch. Weitere Recken im Turnier sind der FMB-Weltmeister 2013, Sam Pilgrim (GBR), der Gewinner des "Best Trick" beim Suzuki Nine Knights 2012 und des Crankworx Les 2 Alpes 2013, Yannick Granieri (FRA), sowie der "Ruler of the Week" beim Suzuki Nine Knights 2014, Geoff Gulevich (USA). Anton Thelander (SWE), Gewinner des Martin Söderström Invitational 2013 und 2014 sowie der X-Games Munich 2013, der "Ruler of the Week 2013" Szymon Godziek (POL), und Sam Reynolds (GBT), derzeit Zehnter im FMB World Ranking werfen ebenfalls den Fehdehandschuh. Für atemberaubende Stunts auf Freeski und dem Mountainbike steht KC Deane (USA), während Kelly McGarry (NZL) 2013 mit seinem 22-Meter-Backflip bei der Red Bull Rampage Aufmerksamkeit erregte.





Der Kurs 2015: Schneller, höher, weiter!

Der Parcours des Suzuki Nine Knights MTB 2015 in Livigno ist ein Paradebeispiel für kreative Kursgestaltung. Trail-Mastermind Andi Wittmann (GER) sowie Andi Brewis "Balzamico Trail Designs" zimmern und schaufeln eine ebenso innovative wie abwechslungsreiche Line in den Mottolino Bikepark. Der komplett überarbeitete Kurs beginnt auf dem "Il Castello" mit seinen drei Drop-Optionen. Es folgen zwei neue Sprungvariationen mit Reverse Transitions, eine neue Miniramp und ein Step-up. Deutlich höher als im Vorjahr hängt der Zimtstern-Wallride. Zwei weitere Step-down-Varianten sorgen auf dem letzten Teil des Kurses für deutlich mehr Speed. Hier warten eine monströse Step-up-Landung, eine Hip und eine Big Bike Quarter Pipe mit zahlreichen Optionen. Den Abschluss bildet eine neue Freeride-Line mit einem zusätzlichen Drop.



Become a Knight und fahre mit den Besten!

Die "Become a Knight"-Online-Video-Competition läuft noch bis zum 14. August 2015. Hier vergeben die Veranstalter wieder die begehrten Wildcards an junge und vielversprechende Nachwuchsfahrer. Wer als Ritter bei dem einwöchigen Event in Livigno antreten will, muss nur ein Video einreichen, in dem er seine besten Tricks zeigt.



Geoff Gulevich © Klaus Polzer
Geoff Gulevich © Klaus Polzer


Alle weiteren Infos gibt es auf www.nineknightsmtb.com.



3D-Ansicht der Anlage
3D-Ansicht der Anlage
Geoff Gulevich © Klaus Polzer
Geoff Gulevich © Klaus Polzer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0