2300 Bike-Enthusiasten beim „Fahrrad-Woodstock“

MAGURA 24 Stunden von Duisburg powered by Stadtwerke Duisburg © Werner Schulte-Lünzum
MAGURA 24 Stunden von Duisburg powered by Stadtwerke Duisburg © Werner Schulte-Lünzum




Zehn Jahre jung und längst Kult: Die Magura 24 Stunden von Duisburg powered by Stadtwerke Duisburg erleben am kommenden Wochenende im Landschaftspark Nord ihre elfte Auflage mit der Agentur Skyder. Längst ausverkauft, mit 2300 Teilnehmern und einem reichhaltigen Rahmenprogramm geht das Mountainbike-Event vom 31. Juli bis 2. August an den Start.



Von zwölf bis zwölf. MTB-Rennen in Achter- Vierer-, Zweier-Teams und als Solist. Das ist der gleichsam magische Kern der Magura 24 Stunden von Duisburg powered by Stadtwerke Duisburg. Seit 10 Jahren bildet unter der Regie von Skyder Sportpromotion der Landschaftspark Nord die Kulisse für den Radsport-Event, der in der Szene rasch Kult-Status erreicht hat. Seit Jahren sind die Startplätze binnen Minuten ausverkauft.

"Ein super geiler Spaß", wie 2014 ein Teilnehmer seine Eindrücke zusammenfasste, oder "Fahrrad-Woodstock", wie es die WAZ nannte, wartet auf die glücklichen 470 Teams, die einen Startplatz ergattert haben. Die rund 2300 Mountainbiker brennen auf den Event und tummeln sich ab Freitag, 31. Juli auf dem Event-Gelände und erleben die ganz spezielle Atmosphäre bei Tag und speziell bei Nacht.

Über das Wochenende werden auch wieder 15000 Besucher erwartet, die durchs 6500 Einwohner zählende Festival-Dorf flanieren und sich im Expo-Gelände informieren können. Oder am Freitag und am Samstag von Live-Bands unterhalten lassen.

Kukalaka, The Punge und Was wenn’s regnet bestreiten am Freitagabend den Auftakt zum Wochenende. Am Samstag spielen nacheinander Chris, The left Trace und Holodeck. Die Bandbreite reicht von Rock bis zum Pop und Punk. Der Eintritt zur guten Stimmung im Landschaftspark Nord ist wie immer kostenlos.

Die Stadtwerke Duisburg Kids-Rennen eröffnen am Samstagvormittag um 10 Uhr den sportlichen Reigen. Um zwölf Uhr gehen die 24-Stunden-Biker auf den 8,5 Kilometer langen Kurs und sammeln Runde um Runde.

Wie immer tun das einige Teams auch für Charity-Projekte, so zum Beispiel die Siemens Turbobiker (turbo-biker.de), die für den "Bunten Kreis" und den Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte Menschen in Duisburg Kilometer, respektive Spenden sammeln. 
 

Zeitplan Livebands:


Freitag, 31. Juli

  • 17.30 bis 18.30 Uhr Kukalaka
  • 19.00 bis 20.15 Uhr The Punge
  • 21.00 bis 22.30 Uhr Was wenns regnet


Samstag, 1. August

  • 17.15 bis 18.15 Uhr Chris
  • 18.45 bis 19.45 Uhr The left Trace
  • 20.30 bis 23.00 Uhr Holodeck


Mehr auf www.24h-duisburg.de

Zusätzliche Infos zu den MAGURA 24h von Duisburg powered by Stadtwerke Duisburg
finden Sie auf www.24h-duisburg.de
 

MAGURA 24 Stunden von Duisburg powered by Stadtwerke Duisburg © Werner Schulte-Lünzum
MAGURA 24 Stunden von Duisburg powered by Stadtwerke Duisburg © Werner Schulte-Lünzum

Kommentar schreiben

Kommentare: 0