Frankenwald-Radmarathon mit einem Vizeolympiasieger am 2. August 2015

© kg
© kg




Zum 13. Frankenwald-Radmarathon.de am Sonntag, den 2. August 2015 im oberfränkischen Stockheim kommt ein Vizeolympiasieger mit einer ganzen Mannschaft aus Rügen. Auch eine Weltmeisterin soll vor Ort sein, ihr Name wird in der PM aber nicht verraten ... wer das wohl sein mag?

Schon am Vorabend kann man sich einstimmen mit Messe- und großem Showprogramm. Und gekocht wird, dass die Töpfe glühen.



Die Veranstalter freuen sich dieses Jahr ganz besonders, den Vize-Olympiasieger Bahnradfahren von 1972 in Stockheim begrüßen zu dürfen. Der ehemalige Profi-Radsportler Heinz Richter hat zahlreiche inländische Meistertitel sowie Teilnahmen an Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen zu verbuchen. Einer seiner größten Erfolge war der Titel des Vizeolympiasiegers bei der Olympischen Spielen 1972 in München. Heinz Richter hat nach eigenen Aussagen schon mal beim FRM mitgemacht und war so überzeugt, dass er dieses Jahr erneut mit einer ganzen Mannschaft von der Insel Rügen anreist.


Der Frankenwald-Radmarathon gehört nicht nur zu den größten in Deutschland, er wird auch mit so viel Herzblut von den ortsansässigen Vereinen und den Partnervereinen an der Strecke durchgeführt, dass der Wiederholungsfaktor der Radsportler enorm hoch ist. "Wir haben zur Zeit über 100 Teilnehmer in unserer Datenbank, die uns seit 13 Jahren begleiten und jedes Jahr dabei waren", so der Vorstand des ASC BikeRunners. Alle Jahre kommen im Vergleich zum Vorjahr sofort ca. 60 Prozent der Teilnehmer wieder.


Ca. 3500 Besucher werden am Rennwochenende kommen, womit sich an den zwei Tagen die Anzahl der Menschen in der kleinen Bergwerksgemeinde Stockheim nahezu verdoppelt. Die Teilnehmerzahl ist auf 2500 begrenzt, weil man mehr Starter nicht betreuen könnte.


Fünf Strecken sind im Angebot, auch E-Bike-Fahrer sind willkommen.


Weitere Infos in Hülle und Fülle auf www.frankenwald-radmarathon.de



© kg
© kg

Kommentar schreiben

Kommentare: 0