Cyprus Sunshine Cup 2015: Dahle Flesjaa und Fumic haben gemeldet

Manuel Fumic macht sich beim Sunshine Cup fit für die Saison 2015 © Lisa Gaertitz
Manuel Fumic macht sich beim Sunshine Cup fit für die Saison 2015 © Lisa Gaertitz



Für die neunte Auflage des Cyprus Sunshine Cup im kommenden Februar haben sich zwei Idole der olympischen Cross-Country-Disziplin angekündigt. Gunn-Rita Dahle-Flesjaa aus Norwegen und der Deutsche Manuel Fumic haben das Afxentia Etappenrennen (26.2.-1.3.) in ihr Programm aufgenommen. Das Afxentia ist offen für Lizenz- und Nicht-Lizenz-Inhaber.


Gunn-Rita Dahle-Flesjaa, die erfolgreichste Cross-Country- und Marathon-Fahrerin aller Zeiten, hat sich entschieden zu wiederholen, was sie vor der zurückliegenden Saison zum ersten Mal tat. Die 41-jährige neunfache Weltmeisterin gab 2014 ihr Debüt auf Zypern – zumindest was Training und Teilnahme am Cyprus Sunshine-Cup angeht.


Offensichtlich genoss die Bikerin vom Multivan-Merida Biking Team ihren Aufenthalt, und er war aus ihrer Sicht erfolgreich. "Zypern war gut für mich in diesem Jahr, und es wird auch für 2015 eine gute Saisonvorbereitung sein. Meiner Meinung nach ermöglicht Zypern ein gutes Training, und es ist eine sympathische Insel", erklärt Gunn-Rita Dahle-Flesjaa, "angenehme Menschen, gutes Essen, nette Gastfreundschaft und im Februar viel mehr Sonne als zu Hause."


Zypern und der Cyprus Sunshine Cup sollen ihr auch helfen, sich für das Cape Epic in Südafrika vorzubereiten, das sie im März erstmals bestreiten will.


Fumic erwartet starke Konkurrenz

Manuel Fumic hat den Cyprus Sunshine Cup ebenfalls auf seinen Wettkampf-Plan gesetzt. Der Vize-Weltmeister des Jahres 2013 und dreifache Olympia-Teilnehmer verpasste in diesem Jahr seinen Start beim Afxentia Etappen-Rennen. Der Cannondale-Pilot flog auf die Mittelmeer-Insel, war aber krank und musste deshalb unverrichteter Dinge wieder die Heimreise antreten.


"Ich will ein Rennen haben, bevor ich die Rennen in den USA bestreite. Das Afxentia gibt mir die Chance mich an den Wettkampf-Modus zu gewöhnen. Nach meiner Erfahrung treffe ich auf Zypern auf viele starke Fahrer, die bereits in guter Verfassung sind. Gleichzeitig interessieren mich natürlich die Weltranglistenpunkte, die ich bei dem SHC notierten Rennen gewinnen kann", erläutert Manuel Fumic in einem Statement seine Gründe für einen Start auf Zypern.


Genuss für Hobby-Biker: Seite an Seite mit den Idolen

Auch für Hobby-Biker ist es möglich, beim Cyprus Sunshine Cup dabei zu sein. Die 18. Auflage des viertägigen Afxentia Etappenrennen ist offen für jedermann. Seite an Seite mit den Idolen wie Olympiasiegerin Dahle-Flesjaa oder dem internationalen Medaillengewinner Fumic lassen sich die beeindruckenden Landschaften im Macheras-Gebirge erobern.


Überdies lassen sich – abseits vom Renngeschehen – auch die Sonne und die Trails auf der Insel genießen und dabei einige Trainingskilometer sammeln.


Mehr auf www.cyclingcy.com


Gunn-Rita Dahle-Flesjaa hat gute Erfahrungen mit den Rennen auf Zypern gemacht © Armin M. Küstenbrück/EGO-Promotion
Gunn-Rita Dahle-Flesjaa hat gute Erfahrungen mit den Rennen auf Zypern gemacht © Armin M. Küstenbrück/EGO-Promotion

Kommentar schreiben

Kommentare: 0