Cycling Sports Group und Denk Engineering beenden Zusammenarbeit

Die Cycling Sports Group und die Denk Engineering GmbH haben heute angekündigt, ihre Zusammenarbeit nach sechs erfolgreichen Jahren zu beenden.

 

"Ich möchte Denk Engineering für die geleistete Arbeit zugunsten der Marken Cannondale und GT danken und wünsche Peter Denk und seinem Team das Beste für die Zukunft", sagte Peter Woods, Präsident und CEO von Dorel Sports.


Woods erklärt weiter: "Im Laufe der letzten Jahre haben wir in bedeutendem Umfang Investitionen getätigt, um unsere Möglichkeiten in Sachen Produktinnovation auszubauen und unsere hauseigenen Kapazitäten bezüglich R&D zu erweitern. Das hat uns in die gute Lage versetzt, immer einen Schritt voraus zu sein mit bahnbrechenden und wegweisenden Produkten für die Marken Cannondale und GT."

 

"Denk Engineering wird sich von projektbezogener Arbeit verabschieden und sich auf Beratungstätigkeit in der  Verbundwerkstoffherstellung konzentrieren", sagt Peter Denk, CEO von Denk Engineering.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0