Bikepark Leogang verabschiedet sich in den Winter

26TRIX: Nicholi Rogatkin in Leogang © Christoph Laue
26TRIX: Nicholi Rogatkin in Leogang © Christoph Laue


Ein platter Reifen beim UCI Mountain Bike Downhill World Cup im Bikepark Leogang wird wohl in die Sportgeschichte eingehen, gemeinsam mit den zahlreichen hochkarätigen Bike-Events in der vergangenen Saison.


Begeisterte Sport-Fans kamen in die Region Saalfelden Leogang beispielsweise zum außergewöhnlichen White Style auf Schnee, dem Out of Bounds Festival und dem Biketember Festival. In die ganz persönliche Geschichtsschreibung nehmen tausende Radsportler, die die Trails im Bikepark in diesem Jahr selbst ausprobiert haben, den Sommer auf.
 


Bereits im Winter startete Saalfelden Leogang in die Bike-Saison. Beim White Style, dem einzigen FMB World Tour Event auf Schnee, legten die Profis schon im Februar los und zeigten vor mehr als 3.000 Zuschauern spektakuläre Tricks mitten im Schnee. Der Franzose Antoine Bizet konnte in diesem Jahr den Sieg für sich verbuchen.
 
Eine der größten Überraschungen des Jahres erlebten die Besucher des Out of Bounds Festivals wenige Monate später. Beim UCI Mountain Bike Downhill World Cup war das Rennen für den Mit-Favoriten Aaron Gwin nur einige Meter nach dem Start im Grunde schon gelaufen: sein Reifen war geplatzt. Doch der US-Amerikaner ließ sich nicht beirren und fuhr vor 11.000 begeisterten Zuschauern auf der Felge über Wurzeln und das Steinfeld bis ins Ziel.


Den Sieg am 15. Juni holte sich freilich ein anderer: Josh Bryceland dominierte das Feld und sicherte sich den ersten Weltcup-Sieg seiner Karriere. Nicht weniger spannend war der Fight bei den Frauen, bei denen sich Rachel Atherton und Manon Carpenter ein packendes Rennen lieferten. Carpenter konnte das Duell schließlich für sich verbuchen und den zweiten Weltcup-Sieg ihrer Karriere einfahren. Gwins unglaubliches Rennen gibt es hier zu sehen: http://win.gs/AaronGwin
 
Dass der Event eine logistische Meisterleistung war, zeigen einige beeindruckende Details. Wusstet ihr zum Beispiel, dass auf der Downhill-Strecke:
 

  • ca. 10 Kilometer Absperrband
  • ca. 555 Absperrstangen
  • ca. 20.500 Steine
  • 5.000 Schrauben
  • hunderte Kabelbinder
  • und Millionen von Gehirnzellen

 verbraucht wurden?


Es entstanden 14 Sprünge,  während des Events sorgten 32 Streckenposten (ausgestattet mit 70 Funkgeräten) für einen reibungslosen Ablauf. 167 Journalisten berichteten über den UCI Mountain Bike World Cup.
 
Auch bei den UCI Four-Cross Weltmeisterschaften kämpften die Finalisten um wertvolle Meter. Bei den Damen machten Anneke Beerten und Katy Curd den Titel unter sich aus, am Ende konnte sich Curd durchsetzen. Bei den Herren landete der Tscheche Tomas Slavik in einem packenden Finale vor seinem Landsmann Michael Mechura auf dem ersten Platz. Den Highlight-Clip gibt es hier: http://youtu.be/JpmjBdQ_RcI
 
Mindestens genauso spektakulär war das FMB World Tour Gold Event 26TRIX. Die Fahrer griffen tief in die Trickkiste und Antoine Bizet zauberte mit einem Double Backflip Tuck-Nohand eine Weltpremiere auf den Kurs. Die größte Überraschung war aber wohl der US-Amerikaner Nicholi Rogatkin. Kaum ein Experte hatte seinen Namen auf dem Zettel der möglichen Sieger, doch der 18-Jährige holte sich unter anderem mit einer Cashroll am ersten Jump den ersten Platz. Hier gibt es die Highlights: http://youtu.be/bBrZJDy5fy0
 
Neben den Bike-Wettkämpfen freuten sich die Besucher des Out of Bounds Festivals über ein abwechslungsreiches Programm am Rande der Strecke. In diesem Jahr war auch ein filmisches Highlight dabei: Red Bull Media House und NWD Films zeigten den mit Spannung erwarteten Film "Brandon Semenuk‘s Rad Company".
 
Mit einem weiteren Saison-Höhepunkt wartete Saalfelden Leogang im September auf. Beim ersten Biketember Festival brachten Downhiller, Junioren- und Enduro-Fahrer noch einmal alles auf die Pisten. 220 Enduro-Fahrer kämpften sich durch die kräftezehrende Strecke, die sich auf 55 Kilometern über einen 2.000 Meter hohen Berggrat bis nach Saalbach Hinterglemm zog. In einem spannenden Finale siegte Tobias Reiser mit einem Wimpernschlag-Vorsprung vor Daniel Schemmel. Bei den Frauen kam Anneke Beerten mit einem komfortablen Vorsprung von rund vier Minuten als Erste ins Ziel. Sie sicherte sich damit auch den Gesamtsieg.
 
Hobby-Biker und Anfänger, die selbst einmal mit dem Bike die Trails und Jumps in Leogang Saalfelden ausprobieren wollen, können sich seit diesem Jahr am neuen Riders Playground probieren. Im weltweit größten Einsteiger-Bikepark üben die Rookies an kleinen Obstacles und Trails Tricks und das sichere Fahren im Gelände, bevor sie sich an die großen Strecken wagen. Und all jene, die gerne mit elektrischer Unterstützung die Umgebung erkunden wollen, finden seit dieser Saison ein noch größeres Netzwerk an E-Bike-Zapfsäulen in Saalfelden Leogang.
 
Alle Biker können sich bereits auf eine weitere ereignisreiche Saison 2015 freuen. Hier die bereits feststehenden Termine für das kommende Jahr:
 

  • 30.01.                 White Style
  • 23. – 25.05.         Bikepark & Freeride Camp
  • 23. – 25.05.         Ladies Bikepark & Freeride Camp
  • 30. – 31.05.         Trail Safari
  • 11. – 14.06.         Out of Bounds Festival inklusive UCI Mountain Bike Downhill World Cup und 26TRIX
  • 13. – 14.06.         Man on Trail Enduro Camp
  • 27. – 28.06.         Trail Safari
  • 18.07.                  Biberg Auffiradler
  • 19. – 20.07.         Etappenort der BIKE Transalp
  • 19. – 23.07.         Bikepark & Freeride Camp für Youngsters
  • 25. – 26.07.         Trail Safari
  • 09. – 13.08.         Bikepark & Freeride Camp für Youngsters
  • 23. – 27.08.         Bikepark & Freeride Camp für Youngsters
  • 29. – 30.08.         Trail Safari
  • 05. – 06.09.         Enduro & Single Trail Camp
  • 06.09.                 Asitzgipfelberglauf & MTBHillclimb
  • 18. – 20.09.         Biketember Festival inkl. iXS European Downhill Cup, Scott Junior Trophy
  • 26. – 27.09.         Trail Safari
  • 03. – 04.10.         Bikepark & Freeride Camp II

 
 
Saalfelden Leogang bedankt sich bei seinen Partnern Volvo, Scott, GoPro, SalzburgerLand, Stiegl, Brauunion, Maxxis, Gloryfy und Raiffeisen und wünscht allen Bike-Verrückten und Freunden der Region eine gute Überwinterung!
 
Weitere Informationen zur Region Saalfelden Leogang gibt es auf: http://bike.saalfelden-leogang.com/de/ oder auf Facebook: http://www.facebook.com/SaalfeldenLeogang
 
Weitere News und Termine zum Bikepark Leogang finden sich auf: http://www.bikepark-leogang.com/de oder: http://www.facebook.com/Leogang.Bikepark?fref=ts



Bartek Wolinski beim White Style © Antoine Bizet
Bartek Wolinski beim White Style © Antoine Bizet

Kommentar schreiben

Kommentare: 0