Maloja mit Europameister: Graf und Müller siegen im Madison

Andreas Graf und Andreas Müller sind Europameister © Maloja Pushbikers
Andreas Graf und Andreas Müller sind Europameister © Maloja Pushbikers



Der bestmögliche Abschluss einer Europameisterschaft ist ein Titelgewinn. Der Maloja Pushbiker Andreas Graf hat das gemeinsam mit seinem Nationalmannschaftskollegen Andreas Müller
geschafft.


In Guadeloupe haben die beiden Österreicher im Madison-Wettbewerb die Goldmedaille gewonnen und dürfen sich nun Europameister nennen.



"Wir sind Europameister", so die Nachricht aus Guadeloupe in der Nacht von Sonntag auf Montag. Ein erfreulicher Abschluss für Andreas Graf und Andreas Müller, nachdem die vorherigen Wettbewerbe Scratch und Punktefahren nicht nach Plan verliefen. Im Madison lief es dann aber für die Paarung Graf/Müller.


Bei 30 Grad waren 160 Runden auf der 333 Meter langen Bahn im Velodrome de Guadeloupe zu fahren. In den ersten drei von fünf Wertungen punktete die österreichische Paarung immer fleißig, war mittendrin im Kampf um die Medaillen. 40 Runden vor Schluss dann die Entscheidung: Graf und Müller gelang ein Solo-Rundengewinn. Ab da galt es, diesen zu verteidigen. Das gelang, und so durften sie sich über den Titelgewinn freuen.


Auf Platz zwei fuhren die Belgier Kenny de Ketele und Otto Vergaerde, die französischen Weltmeister Vivien Brisse und Morgan Kneisky mussten sich mit der Bronzemedaille begnügen. "Das ist Wahnsinn, es ist ein unbeschreibliches Gefühl", freute sich Graf über die Goldmedaille.


Nach vielen vierten Plätzen bei Europameisterschaften, Weltcups und Weltmeisterschaften gelang ihm endlich der große Coup. "Wir haben uns im Vorfeld schon viel für die EM ausgerechnet. Dass es nach dem holprigen Start noch geklappt hat, macht es umso schöner", so Graf, der gemeinsam mit Müller schon mehrfach in tropischen Verhältnissen Rennen gefahren ist und gut mit diesen Bedingungen umgehen kann.


Auch die Freude in Deutschland ist groß. "Wir sind alle sehr stolz auf Andreas und gratulierenv ihm von Herzen. Das ist der bisher größte Erfolg für unser Team und zeigt, dass man sich bei uns sehr gut entwickeln kann", sagte der Maloja Pushbikers Teamchef Christian Grasmann, als ihn die Nachricht aus der Karibik erreichte.



Siegerpodium in Guadeloupe © Maloja Pushbikers
Siegerpodium in Guadeloupe © Maloja Pushbikers

Kommentar schreiben

Kommentare: 0