E. Wiener Bike Parts neuer Vertriebspartner von Amplifi



E. Wiener Bike Parts ist neuer Vertriebspartner von Amplifi im Bereich Schutzbekleidung für Biker. Die Action-Outdoor-Marke produziert vor allem Protektoren für Rücken, Knie und Ellenbogen.


Die ersten Produkte sind bereits ab Ende November 2014 über den Außendienst sowie im B2B-Online-Shop verfügbar.





"Wir sind froh, mit Amplifi einen starken und attraktiven Partner gewonnen zu haben, der unser Produkt-Portfolio für die Fachhändler noch attraktiver machen wird", sagt Burkard Schuster, Produkt-Manager bei E. Wiener Bike Parts über den Neuzugang. Auch Amplifi Geschäftsführer Jens Hartmann freut sich auf die Partnerschaft. "Das große Händlernetzwerk der Winora Group bietet eine optimale Plattform, um uns im Bike-Markt zu positionieren."

Amplifi – optimaler Schutz für Biker
Protektoren zählen für viele Mountainbiker und nahezu alle Downhill-Fahrer zur Standardausrüstung. Sie schützen im Falle eines Sturzes zuverlässig und verhindern schwere Verletzungen. Amplifi bietet von robusten Polypropylen-Hartschalen über "unsichtbare", sehr leichte Soft-Protektoren bis hin zu neuartigen Silikonprotektoren für jedes Einsatzgebiet den passenden Schutz. Vor allem die neue MKII Serie mit spezieller Armourgel-Technologie sorgt derzeit für Aufsehen. Denn die Protektoren mit intelligentem, reaktivem Material sowie einer innovativen S-Zellen-Struktur bieten optimalen Schutz bei gleichzeitig deutlich erhöhtem Komfort.


E. Wiener Bike Parts – eine Institution im Fahrradgroßhandel
Wie umfangreich das Sortiment der E. Wiener Bike Parts ist, zeigt der aktuelle Katalog 2014/15 für den europäischen Fahrradhandel: Er umfasst über 1.600 Seiten und mehr als 19.000 Produkte von namhaften Marken wie Shimano, SRAM, DT Swiss, Thomson, XLC und vielen mehr. Alle Produkte sind über den Außendienst sowie im B2B-Online-Shop erhältlich, der zu den besten in Europa zählt. Herausragend ist auch der 24- Stunden-Lieferservice bei höchster Verfügbarkeit und kürzesten Laufzeiten.


www.bike-parts.de



Kommentar schreiben

Kommentare: 0