Neue Trägerschaft für die Schweizer Branchenzeitschrift "Cyclinfo"


Die führenden Informationskanäle für die Schweizer Fahrradbranche erhalten eine neue Trägerschaft. Die Mitglieder der Genossenschaft Cyclinfo haben an einer außerordentlichen Versammlung Anfang September beschlossen, die Print- und Onlinepublikationen an zwei langjährige Partner zu übergeben.


Die bisher erfolgreich durch ein Milizgremium geführten Publikationen sollen mit diesem Schritt einer stärkeren Professionalisierung zugeführt werden. Ab 2015 sollen die journalistischen Leistungen aus einem gemeinsamen Team mit der etablierten Publikumszeitschrift "Velojournal" erbracht werden. Damit sollen publizistische Synergien genutzt, und für beide Leserschaften Mehrwerte geschaffen werden. "Cyclinfo" bleibt jedoch eine Fachzeitschrift mit exklusiven Inhalten für die Branche.


Für das Anzeigenmarketing und die Herstellung der Zeitschrift wird sich der bestehende Partner Rubmedia noch stärker engagieren und zusätzlich unternehmerische Verantwortung übernehmen.


Die Genossenschafter erhoffen sich damit, das erfolgreiche Start-up "Cyclinfo" in ruhigere Bahnen zu lenken und auf eine breitere personelle Basis zu stellen. Der bisherige Chefredaktor, Urs Rosenbaum, soll nach einer gesundheitlich bedingten Auszeit im neuen Redaktionsteam rasch wieder eine tragende Rolle einnehmen.


Die Genossenschafter bedanken sich beim Vorstand sowie der Interimsgeschäftsführung für die umsichtige Lenkung der Geschäfte und wünschen Urs Rosenbaum auf seinem Weg der Genesung alles Gute.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0