1.000 Testschlösser exklusiv zur EUROBIKE

LOCK8
© Lock8

Passend zur EUROBIKE ist das "smarte" Fahrradschloss des Start-ups LOCK8 serienreif. Die ersten 1.000 Schlösser verkauft das Unternehmen exklusiv auf der internationalen Fahrradmesse zur Lieferung im Dezember 2014. Und zwar an Geschäftskunden, die das System für die Saison 2015 testen möchten. Denn das alarmgesicherte Fahrradschloss mit GPS und Bluetooth, das Smartphones als Schlüssel sowie zum Orten der Räder und zum Bezahlen nutzt, hat enormes Potential: Es ist die "Schlüssel-Technologie" für ein weltweites Fahrradverleih-Netzwerk. Aus über 30 Ländern gibt es bereits Vorbestellungen.

 

Sie finden Lock8 in:

Halle A3, Stand 805

Das preisgekrönte Start-up LOCK8 wird 2014 erstmals auf der EUROBIKE ausstellen. Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht dabei der Launch des webbasierten Fahrradverleih-Netzwerks. Das "smarte" LOCK8 Fahrradschloss ist hierfür die "Schlüssel-Technologie". Denn es schließt Leihräder auf der ganzen Welt an das Bikesharing-Netzwerk an, das über eine App-Anwendung funktioniert.

 

Auf der internationalen Fahrradmesse wird die Markteinführung des Systems mit einer einmaligen B2B-Aktion erfolgen. Geschäftsführer und Unternehmensgründer Franz Salzmann erklärt: "Um vor der Saison 2015 die Möglichkeit zu geben unser System zu testen, verkaufen wir auf der EUROBIKE je fünf bis zehn Testschlösser an unsere Geschäftskunden. Vorbestellungen aus über 30 Ländern haben wir bereits. Insgesamt stehen uns 1.000 Schlösser zur Verfügung, die dieses Jahr geliefert werden können."

 

Weltweites Fahrrad-Verleihnetzwerk mit LOCK8 App und Fahrradschloss Unternehmensgründer Dr. Daniel Zajarias-Fainsod erklärt, wie LOCK8 den weltweiten Fahrradverleih und Bikesharing neu definieren kann: „Wenn jemand ein Leihrad braucht, dann findet er mit LOCK8 ausgestattete Mieträder in seiner Nähe über die Smartphone App. Nach erfolgter Buchung kann das Fahrrad per App aufgeschlossen werden und los geht’s. Franz Salzmann ergänzt: „Das macht den Fahrradverleih so einfach und flexibel wie nie zuvor."

 

Die Technologie des LOCK8 LOCK8 ist das weltweit erste "smart", alarmgesicherte Fahrradschloss, das einzelne Räder an eine weltweite Fahrradverleih-Plattform anschließt. Das System nutzt Smartphones als eine Art elektronischer Schlüssel über Bluetooth. Per App können Fahrräder über GPS geortet und bequem gebucht werden, ohne dass ein Schlüssel erforderlich ist. Vor Diebstahl schützt das Fahrradschloss zusätzlich mit verschiedenen intelligenten Sensoren.

 

Über LOCK8:

Das von Franz Salzmann (28) und Dr. Daniel Zajarias-Fainsod (28) gegründete Unternehmen hat seinen Sitz in Berlin. Salzmann fungiert als CEO und war als Betriebswirt unter anderem bei der Deutschen Bank tätig. Zajarias-Fainsod, der technische Leiter (CTO), promovierte in Medizin und Ingenieurwesen. Beide studierten an der Oxford Universität in England. Da ihnen mehrfach die Fahrräder gestohlen wurden, entwickelten sie die Idee eines Fahrradschlosses, das über Smartphones gesteuert wird.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0