· 

Mieten statt kaufen: Hochwertiges eBike im Abo für 59 Euro im Monat

Die Fahrradbranche in Deutschland hat ein Luxusproblem: Die Nachfrage ist deutlich höher als das Angebot. Es kommt zu Lieferengpässen. Dadurch stehen auch kaufwillige Kunden vor einem Problem, denn wer aktuell ein E-Bike kaufen will, muss sich auf Wartezeiten von bis zu sechs Monaten einstellen. Eine clevere und schnelle Alternative um sofort ein E-Bike nutzen zu können, sind E-Bike-Abo-Modelle. Kunden mieten sich hierbei ein E-Bike für drei bis 18 Monate.

HNF Insync Urban Pro City E-Bike - ebike-abo.de
HNF Insync Urban Pro City E-Bike - ebike-abo.de

Aktuell bietet die Rebike Mobility GmbH aus München über ihr eBike-Abo Angebot (www.ebike-abo.de) das  hochwertige Insync Urban Pro City E-Bike mit puristischem Design zu einem stark reduzierten Preis von lediglich 59 Euro im Monat - bei einer Abo-Laufzeit von 18 Monaten - an. Heruntergebrochen sind das weniger als 2 Euro am Tag (1,96€) - weniger als teilweise eine Fahrkarte im ÖPNV kostet.

Der Absatz von Elektrofahrrädern in Deutschland ist geradezu explodiert: 2020 wurden hierzulande laut Zweirad Industrie Verband (ZIV) mit 1,96 Millionen Stück 43 Prozent mehr E-Bikes verkauft als 2019. Die Corona-Pandemie hat die Nachfrage nochmals verstärkt.
Eine aktuelle Umfrage des Marktforschungsinstituts Appinio zeigt: Zwei Drittel der Deutschen möchte sich ein E-Bike zulegen - aber nicht jede*r kann oder möchte es kaufen. . Bei einem Durchschnittspreis von aktuell 2.975 Euro (Quelle: Handelsverband Zweirad (VDZ) macht es für viele Kund*innen auch darum mehr Sinn, ein hochwertiges E-Bike für einen bestimmten Zeitraum zu mieten, statt es zu kaufen. Die Appino Umfrage belegt das Interesse der Deutschen an einem E-Bike-Abo: Jede:r Zweite (51,9 Prozent) der die Anschaffung eines E-Bikes plant, kann sich demnach vorstellen, dieses zu mieten, statt es zu kaufen. Bei den Befragten, die bereits wissen, mit welchen hohen Kosten beim Kauf eines neuen E-Bikes zu rechnen ist, steigt die Bereitschaft sich ein E-Bike zu mieten sogar auf 63,1 Prozent.

Die Rebike Mobility GmbH aus München ist mit ihrem eBike Abo Angebot ein Pionier in diesem Bereich und trifft damit den Nerv der Zeit. Grundsätzlich sind bei den E-Bikes von ebike-abo.de im monatlichen Preis eine Versicherung, die Kosten für Service, Wartung und Reparatur sowie ein Qualitäts-Fahrradschloss inkludiert.

Das gilt auch für das aktuelle Angebot. Das "City-Bike Urban Pro 2021”, gibt es als Herren- und Damen-E-Bike. Das leichtgewichtige City E-Bike besticht durch seinen cleanen und unauffälligen Look. Die puristische Optik lässt kaum vermuten, dass es sich bei diesem schicken Urban-Bike um ein leistungsstarkes elektrifiziertes Modell handelt. Für ordentlich E-Power sorgt der Bafang H400 Antrieb, der als Heckmotor nahezu unsichtbar seinen Dienst versieht. Das Frontlicht ist im Lenker integriert, das Rücklicht in der Sattelstütze. Der leistungsstarke 360 Wh Akku ist unsichtbar im Rahmen platziert. Abgerundet wird das gelungene E-Bike Design durch eine Schutzblech-Gepäckträger Kombination. Der speziell für eTouring-Bikes entwickelte Bafang H400 Heckmotor erhöht deutlich den Fahrkomfort. Mit einem Drehmoment von maximal 30 Newtonmetern lassen sich tägliche Wege entspannt und kraftsparend zurücklegen. Die harmonische Kraftentfaltung des durchzugsstarken Antriebs sowie die Lage an der Hinterachse gewährleisten ein leichtes Handling des E-Bikes.


Abo-Modell für jeden E-Bike-Geschmack
Ein E-Bike-Abo abzuschließen ist denkbar einfach: Interessierte suchen sich über die Webseite von “eBike Abo” (www.ebike-abo.de) eines von über 25 verschiedenen Marken-E-Bikes aus, entscheiden sich für eine Abo-Laufzeit von drei bis 18 Monaten und nur wenige Tage später wird das gewünschte Elektrofahrrad vormontiert vor die Haustür geliefert. Die Kosten hängen vom gewählten Modell und der Abo-Laufzeit ab. Grundsätzlich gilt: Je länger die Miete, desto günstiger die monatlichen Kosten. Jede:r dritte Befragte der Appinio Studie hält es auch deswegen für sehr wahrscheinlich ein E-Bike längerfristig (12 bis 18 Monate) zu mieten. Mehr als jede:r Zweite (56,1 Prozent) würde sich ein E-Bike für 18 Monate zu einem monatlichen Mietpreis von 79 Euro mieten. Etwa jede:r Fünfte (21,3 Prozent) gab an, sich für einen Mietzeitraum von 12 Monaten zu entscheiden, wenn die monatlichen Kosten bei 99 Euro liegen. Es geht sogar noch günstiger. Aktuell bietet Rebike ein hochwertiges Single-Speed Urban E-Bike zu einem stark reduzierten Preis von lediglich 59 Euro im Monat - bei einer Abo-Laufzeit von 18 Monaten - an. Das Jahresabo (12 Monate) kostet pro Monat 89 Euro. Ein echter Schnapper.

Auf der Seite von eBike Abo finden Interessierte eine sich ständig erneuernde Auswahl aus den E-Bike-Kategorien City-, Trekking, Mountainbike, Gravel, Rennrad sowie ein XXL-Bike, ausgelegt auf ein Gesamtgewicht bis 180 Kilogramm. Ebenfalls im Angebot sind Kinder-E-Bikes für Kinder ab acht Jahren und seit Anfang des Jahres auch S-Pedelecs. Und wem das E-Bike am Ende der vereinbarten Abolaufzeit so gut gefällt, dass es gar nicht mehr hergeben werden soll, kann es auch direkt kaufen. Interessierte erhalten eine exklusive und attraktive Kaufoption.

Das innovative Angebot von Rebike hat auch die Jury des Focus E-Bike Innovation Award 2021 überzeugt. Sie zeichneten das eBike Abo Angebot jüngst mit dem ersten Platz in der Kategorie “Socialability” aus.