· 

ADAC SE und Rebike Mobility vereinbaren strategische Kooperation

Bereits seit 2019 bietet der ADAC seinen Mitgliedern über ADAC e-Ride elektrisch betriebene Zweiräder zu attraktiven Mitgliederkonditionen im Abo oder zum Kauf an. Nun wird das Angebot um junge gebrauchte Premium-E-Bikes der Rebike Mobility GmbH erweitert. Beide Parteien haben dazu eine strategische Kooperation vereinbart.

Rebike vereinbart strategische Partnerschaft mit ADAC
Rebike vereinbart strategische Partnerschaft mit ADAC

  • ADAC e-Ride erweitert Angebot um gebrauchte Premium-E-Bikes in Topzustand von Kooperationspartner Rebike Mobility
  • Attraktiver Preisvorteil für ADAC Mitglieder
  • E-Bikes aus allen Kategorien werden bundesweit vormontiert vor die Haustür geliefert

 


ADAC Mitgliedern steht unter www.adac.de/e-ride ab sofort eine breite Auswahl an hochwertigen Marken-E-Bikes aus allen Kategorien zur Verfügung: vom City-E-Bike über das E-Trekking-Bike bis hin zum E-Mountainbike. Dabei profitieren die ADAC Mitglieder von einem Preisvorteil in Höhe von 100 Euro. Bestellte Elektrofahrräder werden nach der Online-Bestellung bundesweit, vormontiert per Spedition angeliefert.

Die Nachfrage bei E-Bikes ist ungebrochen. Trotz eines Durchschnittspreises von rund 3.000 Euro wurden vergangenes Jahr bundesweit knapp zwei Millionen (1,95 Mio.) Elektrofahrräder verkauft. Auch die anhaltende Corona-Krise trägt dazu bei, dass immer mehr Menschen ihre Mobilitätsoptionen überdenken und gerne auf ein Fahrrad oder E-Bike umsteigen. Die hohen Anschaffungskosten und Lieferengpässe stehen der Anschaffung eines neuen Elektrofahrrads jedoch häufig im Weg. Durch die neue Partnerschaft der ADAC SE mit Rebike können ADAC Mitglieder ab sofort gebrauchte E-Bikes von führenden Markenherstellern wie Haibike, Winora, R Raymon, Flyer, KTM, Orbea oder Merida über den ADAC e-Ride Shop zu günstigen Konditionen erwerben. Bei den E-Bikes, die von Rebike zur Verfügung gestellt werden, handelt es sich in der Regel um Vorjahresmodelle, Messe- bzw. Vorführware oder Rückläufern aus dem Verleihgeschäften und dem von Rebike betriebenen eBike Abo. Die Räder befinden sich in einem neuwertigen Zustand, denn Rebike unterzieht alle Räder vor dem Verkauf einer gründlichen Prüfung durch erfahrene Fahrradmechaniker. Diese inspizieren das Innenleben des Motors, tauschen gängige Verschleißteile wie Kette oder Bremsbeläge aus und checken sämtliche Systemdaten wie Ladezyklus des Akkus oder Betriebszeiten des E-Motors. Erst dann gehen die Räder in den Verkauf über ADAC e-Ride. Rebike gibt dazu eine zweijährige Garantie auf Motor und Batterie bei allen verkauften E-Bikes.

Mahbod Asgari, Vorstand der ADAC SE für die Bereiche Mobilität, Automotive & Reisen, freut sich über die Kooperation mit Rebike: “Wir wissen, dass sich viele ADAC Mitglieder für die Anschaffung eines E-Bikes interessieren, aber den hohen Anschaffungspreis scheuen. Zusammen mit dem Partner Rebike Mobility erleichtern wir nun mit attraktiven Angeboten einen günstigen Einstieg in die Elektromobilität.”

Auch Rebike-Gründer Thomas Bernik ist überzeugt: “Die strategische Partnerschaft mit Europas größtem Automobilclub ist ein wichtiger Meilenstein unseres langfristigen Ziels, der beliebteste Provider für hochwertige Premium-E-Bikes zu werden. Mit der ADAC SE haben wir den perfekten Partner gefunden, um noch mehr Menschen von unserem Angebot zu begeistern.”

Eine aktuelle, repräsentative Umfrage des Hamburger Marktforschungsinstituts Appinio belegt, dass sich immer mehr Menschen die Anschaffung eines E-Bikes vorstellen können. Demnach planen zwei Drittel (64,5 Prozent) der Befragten, sich ein Elektrofahrrad anzuschaffen. Durch die Kooperation zwischen dem ADAC und Rebike wird dies für ADAC Mitglieder nun besonders günstig. Die Bestellung und der Kauf erfolgt online unter www.adac.de/e-bike. Wenige Tage nach der Bestellung wird das gewünschte E-Bike komplett vormontiert vor die Haustür geliefert. Man selbst muss nur noch den Lenker und Sattel auf die richtige Höhe einstellen und schon kann es losgehen.


Über die Rebike Mobility GmbH

Die Rebike Mobility GmbH ist ein junges Unternehmen im Bereich E-Mobility mit Sitz in München. Ziel des Unternehmens ist es, die beliebteste und erfolgreichste markenübergreifende Plattform für neuwertige Premium-E-Bikes zu werden und die Kund*innen darüber hinaus mit attraktiven Abo- und Verleihangeboten zu überzeugen. Dabei bietet das innovative Geschäftsmodell für jeden Bedarf die passende Lösung: gebrauchte, neuwertige Premium-E-Bikes (www.rebike.com) zum günstigen Preis, ein attraktives eBike Abomodell (www.ebike-abo.de) und E-Bike-Verleihstationen (www.rebike-verleih.de) in beliebten Ferienregionen. Das Produktportfolio umfasst ausschließlich E-Bikes und S-Pedelecs führender Markenhersteller wie Haibike, Winora, Husqvarna Bicycles, R RAYMON, Flyer, KTM, ORBEA, Merida, Centurion und Stromer. Durch die unternehmenseigene Wertschöpfungskette kann der Lebenszyklus jedes einzelnen E-Bikes deutlich verlängert werden, wodurch ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet wird. Die Rebike Mobility GmbH wurde im April 2018 gegründet. Gründer und Geschäftsführer sind Sven Erger, langjähriger Mountainbiker und Kenner der Bike-Szene, sowie Thomas Bernik, erfolgreicher Serial Entrepreneur.