· 

Holfers infektionssichere Handschuhe

 

Hofler OY aus Oulu Finnland präsentiert einen dünnen Handschuh, welcher Viren und Bakterien zu mindestens 99 % eliminiert. Dank spezieller Beschichtung ist der Handschuh sogar wiederverwendbar.

 

Ein Handschuh, der Viren und Bakterien zu mindestens 99 % eliminiert.
Ein Handschuh, der Viren und Bakterien zu mindestens 99 % eliminiert. (c) Hofler OY

 

Der von Hofler Biotech entwickelte Handschuh schützt dank antimikrobieller Behandlung vor Viren und Bakterien. Das teilt das Unternehmen mit. Der formangepasste Handschuh verfügt zudem über eine Touchscreen Funktion. Die patentierte Behandlung ist ungiftig und enthält keine Schwermetalle oder schädliche Chemikalien. Die dünnen Handschuhe, sind sowohl auf der Innen- als auch auf der Außenseite behandelt, um maximalen Schutz zu ermöglichen.

 

Die Handschuhe sind für den alltäglichen Gebrauch konzipiert, eigenen sich aber auch ideal für Arbeiten im Einzelhandel. Der wiederverwendbare Handschuh reduziert zudem den Verbrauch von Einweghandschuhen und Händedesinfektionsmitteln erheblich. Bei Verschmutzung, können die Handschuhe zudem bis zu 30 Mal in der Maschine gewaschen werden, ohne dass sie Ihre antimikrobiellen Eigenschaften verlieren. Die Handschuhe sind sowohl für Frauen, als auch für Männer in verschiedenen Farben erhältlich. Der Preis konnte dank der hochautomatisierten Produktion erschwinglich gehalten werden.

 

Hofler OY ist ein Familienunternehmen in der Handschuhindustrie, in der dritten Generation. Die Marktgebiete sind Nordeuropa und Russland. In den Kollektionen befinden sich etwa 200 verschiedene Modelle von Freizeithandschuhen unter den Marken Hofler und Forhands. Darüber hinaus stellt Hofler OY, Handschuhe für Eigenmarken der Kunden her.

 

Weitere Informationen finden sich unter www.hofler.fi

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0