· 

FLYER E-MTB Uproc6 erhält Design & Innovation Award 2021

Das FLYER E-Mountainbike Uproc6 gewinnt in der Kategorie E-Mountainbike den renommierten Design & Innovation Award 2021. Der Award der Bikeindustrie ist Gütesiegel und Benchmark für die herausragendsten Produkte der Bikewelt.

FLYER Uproc6 9.50
FLYER Uproc6 9.50

Beim FLYER Uproc6 überzeugten die internationale Fachjury vor allem die sportliche Geometrie, das Design des Rahmens sowie die erstklassige Ausstattung. Die Jury zeigte sich begeistert von einem «eindrucksvollen Paket» an Leistungen. Ganz besonders überzeugte die Experten der Fahreindruck auf extremen Trails und die
hervorragende Performance bei hohen Geschwindigkeiten und steilsten Abfahrten.


«Bei hohen Geschwindigkeiten blüht das neue Uproc6 9.50 richtig auf und überzeugt mit seiner Laufruhe und
seinem satten Fahrwerk; anspruchsvolle Trails und die steilsten Downhill-Passagen werden mit ihm zum
Spielplatz», so heisst es in der Laudatio der internationalen Fachjury. Hoch gelobt werden von der Jury
außerdem «die moderne Geometrie» und die «hochkarätige Ausstattung», weil sie dem Uproc6 «viel
Sicherheit verleihen» und «für die Abfahrt nicht besser gewählt sein könnten».


Getestet wurde das Modell FLYER Uproc6 9.50.

Uphill-Rakete. Downhill-Rocker.
Das Uproc6 wurde konsequent für Fahrspass und Performance im Downhill entwickelt. Das Enduro-Bike verfügt über einen aufwändig konstruierten Vollcarbon-Rahmen, ein potentes 160 mm Fahrwerk und viele technische Finessen. Die Kombination von 29 Zoll Vorder- und 27,5 Zoll Hinterrad und die progressive Rahmengeometrie garantieren erstklassige Fahrperformance auf anspruchsvollen Trails.


Gemeinsam mit renommierten Prüfinstituten haben die FLYER Ingenieure viel Zeit in die Optimierung der
Rahmensteifigkeit und Detaillösungen wie die clevere Konstruktion des Carbon-Rocker-Links (Umlenkhebel)
investiert. Das Viergelenk-Fahrwerk mit 160 mm Federweg, grossdimensionierten Lagerpunkten und spezifisch abgestimmtem Dämpfer vereint ein sensibles Ansprechverhalten mit dem besten Support und den Reserven eines Downhill-Bikes in anspruchsvollstem Gelände. Zu diesem souveränen und dynamischen Fahrverhalten trägt auch die progressive Geometrie mit flachem Lenkwinkel (64.5°), langem Reach (470 mm /
Grösse L) und kurzen Kettenstreben (445 mm) bei.

 

Das Uproc6 setzt auf das «Mixed-Wheel-Konzept», das die Vorteile unterschiedlicher Laufradgrössen vereint: Bestes Überrollverhalten und optimaler Grip durch das größere 29 Zoll Vorderrad, gepaart mit hoher Agilität durch das kompaktere 27,5 Zoll Hinterrad.


Bergauf sorgt der steile Sitzwinkel für eine zentrale Sitzposition und beste Steigfähigkeit. Der Bosch Performance Line CX Motor liefert mit bis zu 340 % Unterstützung, 85 Nm Drehmoment und seiner High-End-Sensorik äusserst dynamische Unterstützung für ein aussergewöhnliches Fahrerlebnis auf anspruchsvollen Trails.


Für eine besonders sichere Befestigung ist der vollintegrierte 625 Wh PowerTube Akku mit einem Bolzen im
Rahmen verschraubt. Die intelligente Integration garantiert einen festen, vibrationsfreien Sitz des Akkus, der
mit Hilfe eines passenden 6er Inbusschlüssel (in der Hinterradsteckachse enthalten) mit wenigen einfachen
Handgriffen getauscht werden kann.

Hochwertige, konsequent auf den harten Enduro-Einsatz ausgelegte Komponenten, wie die großdimensio-nierte Fox 38 oder RockShox ZEB Federgabel mit 170 mm Federweg, Hybrid-Laufräder von DT Swiss oder die Maxxis Bereifung mit robuster Doubledown-Karkasse sorgen für höchste Stabilität und beste Fahrperfor-mance.


Das FLYER Uproc6 ist in drei Ausstattungs- und Farbvarianten im ausgewählten Fachhandel erhältlich

(UVP ab EUR 7'099,00).

 

https://www.flyer-bikes.com/de-de