· 

WAHRE RENNRADHELDEN WERDEN IM WINTER GEMACHT

Dunkelheit, Kälte, Wind, leichter Regen oder gar Schnee machen es selbst passionierten Rennradfahrern schwer sich auf das Rad zu schwingen. Doch wenn die Motivation auf die richtige Ausrüstung trifft, werden neue Helden geboren.

Die GORE® C5 Capsule Kollektion
Die GORE® C5 Capsule Kollektion

 Je ungemütlicher das Wetter, desto höher ist die Belohnung und das Glücksgefühl nach dem Ride. Die neue C5 Capsule Kollektion von GORE® Wear bietet allen Winterhelden das perfekte Equipment, um dem Winter die Stirn zu bieten. 

Wahre Rennradhelden werden im Winter gemacht, denn wer in der kalten Jahreszeit seinen inneren Schweinehund überwindet, holt sich die Fitness für den Sommer, wenn die Saison für alle wieder startet. Mit der C5 Capsule Kollektion ist man bestens für alle Gegebenheiten gerüstet. Das Kit, bestehend aus der C5 GORE-TEX INFINIUM™ Thermo Jacke, dem C5 Thermo Jerseys und der C5 Thermo Bib Tights+, eignet sich ideal bei unterschiedlichsten Wetterkonditionen und kann entweder für sich alleine getragen oder als Layering mit anderen Produkten, wie einem Baselayer oder einer GORE-TEX SHAKEDRY™ Jacke, kombiniert werden.

Die GORE® C5 Capsule Kollektion
Die GORE® C5 Capsule Kollektion

Die unterschiedlichen Layering-Typen
Der Winter und seine Helfer: Schlamm, Kälte, Wind, Schnee und Regen. GORE® Wear hat mit dem CANYON RAD PACK ein Team, das sich in dieses Abenteuer stürzt und sich der Herausforderung annimmt: Ingo, Fritz, Stefan. Die drei Rennrad-Experten wissen, worauf es beim Layering in der kalten Jahreszeit ankommt:  


Ingo, der „Umzieher"


 

 

 

 

 

„Ich persönlich schwöre auf den Zwiebellook, den man auch während der Fahrt mit den verschiedenen Schichten variieren kann. Mir ist wichtig, dass ich mich wohl fühle, wenn ich mich auf das Rennrad schwinge. So ist die Hürde nicht allzu groß, raus in die Kälte zu gehen. Wenn mir während des Rides warm wird, kann ich die einzelnen Lagen ausziehen und in der Rückentasche verstauen. Oben kombiniere ich einen Baselayer, der die Haut trocken hält, einen wärmeisolierenden Mid-Layer wie das C5 Thermo Jersey und eine Jacke, die mich vor Wind und Wetter schützt. Obwohl die Beine am wenigsten kälteempfindlich sind, lege ich hier Wert auf eine gute Bib Shorts und Beinlinge mit Windschutz.“


Fritz, der „Purist"


 

 

 

 

„In Sachen Material ist der Winter für mich eher kein großes Problem. Ich bin nicht so kälteempfindlich. Die Kleidung sollte nicht zu warm sein, trotzdem Kälte abhalten, den Schweiß effektiv abtransportieren und bestenfalls reflektieren. Die Bewegungsfreiheit spielt ebenfalls eine große Rolle. Je dicker die Schichten, desto mehr fühle ich mich eingeschränkt. Meist kombiniere ich einfach eine Bib Shorts mit einem Baselayer und einer vielseitigen Jacke wie der C5 GORE-TEX INFINIUM™ Thermo Jacke.“


Stefan, der „Verfrorene"


 

 

 

 

„Ich selbst zähle zur Fraktion der „Frostbeulen“. Bei Temperaturen nahe Null und darunter sind Thermo und GORE® WINDSTOPPER® Produkte der Grund, warum ich mich überhaupt aufs Bike setze: Thermo Bib Tights, Thermo Socken, GORE® WINDSTOPPER® Überschuhe und obenrum einen Baselayer, Thermo Jersey und die C5 GORE-TEX INFINIUM™ Thermo Jacke sind ideal, damit ich meine persönliche Wohlfühltemperatur halten kann. Handschuhe und eine dünne Mütze sind ebenfalls Pflicht.“


Welcher Typ bist du?


Weitere Informationen unter www.gorewear.com

#AlwaysEvolve #GOREWear