· 

BULLS SONIC jetzt auch mit Shimano EP8 Motor

Nachdem die BULLS SONIC Modellreihe bei ihrer Einführung im Vorjahr mit zahlreichen Innovationen für Aufsehen sorgte, schreibt der Hersteller aus Köln diese Erfolgsgeschichte für die kommende Saison 2021 weiter.

Die SONIC AMS und ENS Modelle sind mit dem neuen Shimano EP8 Antrieb ausgestattet, dem es gelingt, kompakte Bauform mit geringem Gewicht und satten 85 Nm Drehmoment in Einklang zu bringen.

 

 

BULLS SONIC und Shimano EP8 – eine leichte und schlanke Kombination

Ein noch sensibleres Ansprechverhalten und zahlreiche Individualisierungsoptionen über die neue App machen den neuen Antrieb der Japaner zur perfekten Ergänzung für sportliche E-MTBs. Gemeinsam mit dem neuen Carbonrahmen der SONIC AMS und ENS Modelle zeichnet er sich auch für das sensationell geringe Gesamtgewicht verantwortlich (BULLS SONIC AMS 2: ca. 20,3 kg in Größe M). Trotz dieser beeindruckenden Zahlen sind sämtliche Ausstattungsvarianten mit einem reichweitenstarken 750 Wh Akku ausgestattet, der sich wie bei allen SONIC Modellen über die 45° Öffnung bequem nach seitlich-oben entnehmen lässt. Mit dem besonders voluminösen Steuerrohr und dem 1,8 Zoll tappered Gabelschaft übernehmen die neuen E-MTBs zudem eine der größten Innovationen der SONIC Modellreihe. Der größere Schaftdurchmesser erhöht die Steifigkeit und verbessert damit die Lenkpräzision – das kommt Einsteigern ebenso zugute wie versierten Trail-Piloten.

 

BULLS SONIC AMS – All-Mountain

Als leichtfüßiger Trail-Allrounder setzen die All-Mountain-Modelle SONIC AMS auf ein Fahrwerk mit 140 mm Federweg an Front und Heck und 29 Zoll Bereifung. Dank der modernen Geometrie und zentraler Sitzposition glänzt das AMS als treuer Begleiter in jedem Gelände – von der entspannten Geländetour über knifflige Kletterpassagen bis hin zu anspruchsvollen Abfahrten. Den preislich attraktiven Einstieg bildet das SONIC AMS 1 für 4.999 Euro, das mit steifer RockShox 35 Gold Federgabel und kräftigen Shimano Deore 4-Kolben Bremsen bereits für fordernde Gelände-Abenteuer gewappnet ist. Die Mittelklasse für 5.999 Euro in Form des SONIC AMS 2 hat dann bereits eine Lyrik Federgabel und DT Swiss Laufräder an Bord, während das Topmodell für 8.799 Euro wahrlich keine Ausstattungswünsche offen lässt und mit Lyrik Ultimate Federgabel, Shimano XTR Schaltung und DT Swiss Carbon-Laufrädern aus dem Vollen schöpft.

 

BULLS SONIC ENS – Enduro

Die beiden Enduro-Modelle SONIC ENS richten sich an E-Mountainbiker, die maximalen Spaß in der Abfahrt suchen. Mit 160 mm Federweg vorn und 150 mm hinten sind hier größere Reserven für forderndes Gelände vorhanden und auch die besonders gripstarke Reifenkombination aus dem Hause Schwalbe erhöht das Offroad-Potential. Käufer können zwischen zwei Ausstattungsvarianten für 5.799 Euro bzw. 6.799 Euro wählen.

 

Fotos: Bulls
Fotos: Bulls